Hähn­chen­wa­gen des Män­ner­chors: Lö­sung ist ge­fun­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

(sz) - Seit we­ni­gen Ta­gen ist ei­ne Lö­sung für den Stell­platz des Hähn­chen­wa­gens des Män­ner­chors Fried­richs­ha­fenFisch­bach ge­fun­den. Das teilt die Stadt­ver­wal­tung in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit.

Ur­sprüng­lich war vor­ge­se­hen, dass der Wa­gen wäh­rend der Bau­pha­se für die Er­wei­te­rung des Ho­tels Trau­be am See auf ei­nen an­de­ren Stell­platz aus­wei­chen soll­te. Auf­grund der jetzt vor­lie­gen­den Bau­stel­len­pla­nung ist klar: Der Stell­platz für den Wa­gen kann blei­ben. Ei­ne Zwi­schen­lö­sung wird nicht be­nö­tigt.

Der Bau­herr, das Ho­tel Trau­be am See, hat­te in den letz­ten Wo­chen in­ten­siv nach ei­ner Lö­sung für den Hähn­chen­wa­gen ge­sucht, auch die Stadt­ver­wal­tung hat­te Aus­weich­an­ge­bo­te an den Män­ner­chor ver­mit­telt. Mit dem Vor­an­schrei­ten der Pla­nun­gen konn­te das Ho­tel Trau­be am See nun die für al­le Be­tei­lig­ten idea­le Lö­sung prä­sen­tie­ren: Wa­gen und Stell­platz kön­nen an Ort und Stel­le blei­ben. Mög­lich ist dies, weil die ge­sam­te Bau­gru­be mit Sp­und­die­len be­zie­hungs­wei­se ei­ner Bohr­pfahl­wand ge­stützt wer­den wird, vor al­lem um die um­lie­gen­den Ge­bäu­de zu schüt­zen. Auf die­se Wei­se kann auch der Stell­platz wei­ter ge­nutzt wer­den. „Wir freu­en uns, dass dies so funk­tio­niert und der Män­ner­chor kei­ne Unan­nehm­lich­kei­ten we­gen uns hat“, sagt Uwe Fe­lix, In­ha­ber des Ho­tels Trau­be am See.

Im wei­te­ren Ver­lauf der Bau­maß­nah­men wird dann auch ein an­gren­zen­der Fuß­weg aus­ge­baut wer­den. Hier könn­te es kurz­fris­tig not­wen­dig sein, dass der Hähn­chen­wa­gen doch noch um­zie­hen muss – aber auch da­für hat das Ho­tel ei­ne Al­ter­na­ti­ve für den Män­ner­chor, be­tont Uwe Fe­lix: „Wäh­rend der Bau­zeit für den Fuß­weg könn­te der Wa­gen dann pro­blem­los auf un­se­rem süd­li­chen Park­platz ste­hen.“Der Män­ner­chor wur­de über die Lö­sung und die even­tu­el­le Zwi­schen­lö­sung für die Zeit des Fuß­we­ge­baus be­reits in­for­miert. Au­ßer­dem wer­den die wei­te­ren Pla­nun­gen des Ho­tels der­zeit mit der Stadt­ver­wal­tung ab­ge­stimmt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.