He­ge freut sich auf den SV Achberg

Fuß­ball-Be­zirks­po­kal: Die Par­tie zwi­schen dem VfB II und Lin­dau steigt am Frei­tag

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - LOKALSPORT - Von Gi­u­sep­pe Tor­re­man­te

- Die zwei­te Run­de im Fuß­ball-Be­zirks­po­kal wird sehr span­nend, weil es ei­ni­ge reiz­vol­le Der­bys gibt. Die SGM He­ge/ Non­nen­horn/Bo­dolz er­war­tet zu Hau­se den SV Achberg. Bro­chen­zell, der Vi­ze­meis­ter der ver­gan­ge­nen Sai­son, emp­fängt Meis­ter Tettnang (Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga). Nicht we­ni­ger in­ter­es­sant ist die Par­tie VfB U23 ge­gen Lin­dau und SC Fried­richs­ha­fen ge­gen Kress­bronn.

„Ich er­war­te ein of­fe­nes Spiel und ich den­ke, dass die Zu­schau­er auf ih­re Kos­ten kom­men wer­den“, sagt Ach­bergs Of­fen­siv­spie­ler Ke­vin Bo­sio. Für sei­ne Mann­schaft sei die Par­tie ein wei­te­rer Här­te­test. „Da­nach wis­sen wir, was ganz gut klappt und woran wir noch ar­bei­ten müs­sen“, be­tont Bo­sio. „Na­tür­lich wol­len wir in Run­de drei“, be­tont Bo­sio. Für den SV Achberg ist es in der Vor­be­rei­tung aber viel wich­ti­ger, dass die Neu­zu­gän­ge ins Team in­te­griert wer­den.

Leich­ter Vor­teil für den SVA

Tho­mas Kris­ten, Trai­ner der SGM He­ge/Non­nen­horn/Bo­dolz, sieht den SV Achberg leicht im Vor­teil. „Uns fehlt Ste­fan Ei­sen­bach und es ist für mich nicht leicht, ihn zu er­set­zen. Achberg hat ei­ne sehr star­ke Of­fen­si­ve“, sagt er. Sei­ne Mann­schaft hat das letz­te Test­spiel ge­gen Rö­then­bach deut­lich mit 8:1 ge­won­nen. „Ich las­se mich von die­sem Er­geb­nis nicht blen­den, aber so ein Sieg ist im­mer gut für die Moral.“

Bro­chen­zell ge­gen Tettnang ist ne­ben He­ge ge­gen Achberg die wohl reiz­volls­te Par­tie der zwei­ten Run­de. „Wir freu­en uns auf die­ses Spiel, weil ein rich­tig gu­ter Geg­ner zu uns kommt – und es ist ein Der­by. Tettnang hat ei­ne gu­te Mann­schaft und für uns ist es ein sehr gu­ter Test, zwei­ein­halb Wo­chen vor dem Sai­son­start“, sagt Bro­chen­zells Trai­ner Ralf Büh­ler.

Der SV Kress­bronn ist beim SC Fried­richs­ha­fen Fa­vo­rit. Die Mann­schaft von Trai­ner Ste­fan Krau­se spielt ei­ne Klas­se hö­her und soll­te am Mitt­woch in Fried­richs­ha­fen kei- ne Pro­ble­me be­kom­men. Der SC braucht ei­nen gu­ten Tag, um wei­ter zu kom­men. „Un­ser Ziel ist Run­de drei“, sag­te Kress­bronns Trai­ner Ste­fan Krau­se. Auf Spie­ler der zwei­ten Mann­schaft und A-Ju­gend­fuß­bal­ler wird Krau­se zu­rück­grei­fen.

Für den FC Dost­luk und den TSV Neu­kirch ist die Par­tie am Mitt­woch ein wei­te­rer Test hin­sicht­lich der Meis­ter­schaft, die in zwei Wo­chen be­ginnt. Auf­grund der Ur­laubs­zeit ist es nicht klar, wel­che Spie­ler bei­den Teams zur Ver­fü­gung ste­hen. „Ei­ni­ge sind im Ur­laub, zwei ha­ben sich ver­letzt und trotz­dem wol­len wir in die drit­te Run­de“, sagt Neu­kirchs Ab­tei­lungs­lei­ter Andre­as Nu­ber kämp­fe­risch.

Am heu­ti­gen Mitt­woch kommt es aus der Sicht des gast­ge­ben­den FV Lan­genar­gen im Sport­zen­trum der Ge­mein­de zu ei­nem Po­kal­schla­ger. Geg­ner des B-Li­gis­ten ist der Be­zirks­li­gist TSV Meckenbeuren. „Die­ses Spiel wird uns al­les ab­ver­lan­gen“, sag­te Micha­el Wöl­f­le, Trai­ner des FVL. Der Un­ter­schied von zwei Spiel­klas­sen sei nicht weg­zu­leug­nen, „aber wir wer­den es dem TSV so schwer wie mög­lich ma­chen“, er­gänzt Wöl­f­le. Die Par­tie zwi­schen der VfB U23 und der SpVgg Lin­dau wur­de von Mitt­woch, 18.30 Uhr, auf Frei­tag 18.30 Uhr ver­legt. Der Grund: Par­al­lel zu die­sem Spiel er­war­tet die Lan­des­li­ga­mann­schaft des VfB im Ver­bands­po­kal, eben­falls zu Hau­se, Olym­pia Laupheim. „Lin­dau ist ei­ne Mann­schaft, die man nicht un­ter­schät­zen darf“, sagt VfB-Trai­ner Wolf­gang Fl­uhr.

FO­TO: ALHO

Die Mann­schaft des VfB hat in der ers­ten Run­de des Be­zirks­po­kals Oberteuringen in Schach ge­hal­ten. Ge­gen die SpVgg wird es nun deut­lich schwe­rer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.