Fan­fa­ren­zug lockt mit Blick

Beim Wet­ter­kreuz auf dem Hö­hen­weg gibt es das See­nachts­feu­er­werk gra­tis

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - MEERSBURG/ DAISENDORF/ ÜBERLINGEN - Von Martina Wol­ters Fan­fa­ren­zug

MEERSBURG - Das Wet­ter­kreuz­fest ist schon lan­ge kein Ge­heim­tipp mehr. Im letz­ten Jahr hat der aus­rich­ten­de Fan­fa­ren­zug Meersburg so­gar erst­ma­lig die 2000-Be­su­cher-Mar­ke kna­cken kön­nen. Am Sams­tag, 12. Au­gust ist es wie­der so­weit. Ab 18 Uhr war­ten die der­zeit 33 ak­ti­ven und 51 pas­si­ven Mit­glie­der wie­der mit ei­nem tol­len Fest­mix auf.

Ge­fes­tet wird wie ge­habt auf dem Hö­hen­weg zwi­schen Meersburg und Ha­gnau beim Wet­ter­kreuz. Die Mu­sik kommt heu­er zwar aus der Büch­se und wird die Be­su­cher nicht wie in den drei Vor­jah­ren live un­ter­hal­ten. Da­für ver­spricht Vor­stand Max May­er „Stim­mungs­mu­sik für Je­der­mann“.

Auf­ge­legt wird von Fan­fa­ren­zug­mit­glied und DJ Ber­ti Wen­gert. Die Ha­gnau­er „Schor­le­sprin­ter“sei­en zu teu­er ge­wor­den, er­zählt May­er. Schließ­lich will der Ver­ein mit den Festein­nah­men die all­jähr­li­che Kon­zert­rei­se im Som­mer in die ita­lie­ni­sche Part­ner­stadt San Gi­mi­gna­no fi­nan­zie­ren.

Fest gilt als Haupt­ein­nah­me­quel­le

2018 wer­den sie ih­re tos­ka­ni­schen Freun­de zum 15. Mal bei de­ren Ern­te­fest „fe­rie del­le mes­si“mu­si­ka­lisch be­glei­ten. „Das Fes­t­event am Wet­ter­kreuz stellt für un­se­ren Ver­ein die Haupt­ein­nah­me­quel­le dar“, er­klärt May­er beim Vor­ab­ter­min. Auch wenn der ei­gent­li­che Fest­zweck dar­in liegt, das Feu­er­werk vom par­al­lel statt­fin­den­den Kon­stan­zer See­nachts­fes­te auf der ge­gen­über­lie­gen­den See­sei­te gra­tis zu ge­nie­ßen, gibt es ge­nü­gend an­de­re Grün­de zu kom­men.

Die Out­door­par­ty vor schöns­tem See­pan­ora­ma bie­tet sich an, um Freun­de zu tref­fen oder neue Leu­te ken­nen zu ler­nen. „Vie­le Gäs­te kom­men so­gar von wei­ter weg, um da­bei zu sein“, weiß Schrift­füh­rer Mar­tin Brug­ger. Ei­ne Karls­ru­her Män­ner­run­de rei­se bei­spiels­wei­se je­des Jahr ex­tra an, führt er aus.

Ge­schätzt wer­den ne­ben ge­müt­li­cher Fe­stat­mo­sphä­re mit phä­no­me­na­lem Aus­blick auch das Wein- und Sec­co-An­ge­bot vom Win­zer­ver­ein und dem Wein­gut Gei­ger. Au­ßer­dem bie­tet die Fan­fa­ren­zug­kü­che Fass­bier so­wie Steaks, Würst­le und Pom­mes Fri­tes.

Da­mit al­les rund läuft, sind am Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag vie­le eh­ren­amt­li­che Hel­fer­hän­de ge­for­dert, um auf- und ab­zu­bau­en, zu gril­len oder aus­zu­schen­ken. Die Vor­stands­rie­ge freut sich au­ßer­dem über die ein­hei­mi­schen Win­zer- und Hand­werks­be­trie­be, die sie wie die Stadt mit Ge­rä­ten und Fahr­zeu­gen un­ter­stüt­zen. Nicht zu ver­ges­sen die Feu­er­wehr­leu­te, die das Fahr­zeug- auf­kom­men rund um den Tö­be­le­park­platz be­auf­sich­ti­gen und wie ge­wohnt in si­che­re Bah­nen len­ken wer­den. Am Sams­tag geht die Wet­ter­kreuz-Par­ty in die 29. Run­de. Die Or­ga­ni­sa­to­ren hof­fen auf bes­tes Wet­ter, da­mit dem Fei­ern nichts mehr im We­ge steht.

Der Ver­ein gibt noch ei­nen Aus­blick: Das 15-jäh­ri­ge Städ­te­part­ner­schafts­ju­bi­lä­um zwi­schen Meersburg und der tos­ka­ni­schen Kle­in­stadt wird beim Mit­tel­al­ter­markt im Ok­to­ber be­gan­gen, zu dem die be­freun­de­ten „Ca­va­lie­ri di San­ta Fi­na“an­rei­sen und vom Fan­fa­ren­zug be­treut wer­den.

Wer sich über den

Meersburg in­for­mie­ren möch­te, kann das ab so­fort über die Home­page des Ver­eins tun un­ter www. fan­fa­ren­zug­meers­burg. com

FO­TO: MARTINA WOL­TERS

Vor präch­ti­ger See­ku­lis­se rich­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren des Meers­bur­ger Fan­fa­ren­zugs ( von links) Vor­stand Max May­er, Bei­sit­zer Patrick Mi­ni­hold, Tam­bour­ma­jo­rin Ga­b­rie­le Mee­s­mann und Schrift­füh­rer Mar­tin Brug­ger am Sams­tag das 29. Wet­ter­kreuz­fest aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.