So schnell wird aus dem Wolf ei­ne ge­fähr­li­che Bes­tie

Ein Bil­der­buch be­schäf­tigt sich mit Ge­rüch­ten und de­ren Fol­gen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - KINDER- UND JUGENDBÜCHER -

Der Ti­tel die­ses Bu­ches ist ir­re­füh­rend. Ab­sicht­lich. Denn ei­gent­lich geht es in die­sem schö­nen Bil­der­buch gar nicht um den Wolf, der all­ge­mein als bö­se und räu­be­risch gilt und in Mär­chen so­gar Men­schen frisst, son­dern um Ge­rüch­te. Bes­ser ge­sagt um de­ren Ent­ste­hung. Denn das ver­ängs­tig­te Lamm deu­tet die freund­li­che Mie­ne der Wöl­fin falsch und er­zählt den Schwei­nen von ei­nem ver­meint­li­chen An­griff. Die wie­der­um sto­ßen mit ih­rer über­trie­be­nen Ver­si­on der Ge­schich­te bei der Gans auf of­fe­ne Oh­ren und die hat nichts Bes­se­res im Sinn, als so­fort dem Esel von ei­nem „rie­sen­gro­ßen Wolf mit Zäh­nen wie Sä­bel“zu er­zäh­len, der „ein Lamm ge­ris­sen und es im Nu ver­schlun­gen“hat. Und so wei­ter. Die Zeich­nun­gen tun ihr Üb­ri­ges da­zu, um aus der net­ten Wöl­fin ei­ne wah­re Bes­tie zu ma­chen.

Wahr­schein­lich gar nicht so blöd, be­reits klei­nen Kin­dern in Wort und Bild zu ver­deut­li­chen, wie schnell Ge­rüch­te ent­ste­hen und wel­chen Scha­den sie an­rich­ten kön­nen. Denn in heu­ti­gen Zei­ten ist Mob­bing so­gar schon im Kin­der­gar­ten ein The­ma. Und spä­ter erst recht. (sim)

FO­TO: BUCH

Die Gans er­zählt die Gräu­el­tat des Wolfs so­fort dem Esel wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.