Di­gi­ta­les Er­leb­nis mit van Gogh

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - KULTUR -

MÜN­CHEN (epd) - 95 Mi­nu­ten lang wer­den am kom­men­den Mon­tag, 14. Au­gust, fünf Son­nen­blu­men-Ge­mäl­de von Vin­cent van Gogh (18531890) ge­mein­sam zu se­hen sein. Mög­lich macht das ein Pro­jekt auf den Face­book-Ka­nä­len der Na­tio­nal Gal­le­ry in Lon­don, des Van Gogh Mu­se­ums Ams­ter­dam, des Phil­adel­phia Mu­se­um of Art, der Neu­en Pi­na­ko­thek Mün­chen und des Nip­pon­koa Mu­se­um of Art in To­kio, teil­te die Neue Pi­na­ko­thek am Don­ners­tag mit. „Sun­flowers 360“wer­de Men­schen auf der gan­zen Welt die Mög­lich­keit ge­ben, „fünf au­ßer­ge­wöhn­li­che Ge­mäl­de zu er­le­ben, die wahr­schein­lich nie auf an­de­re Wei­se ge­mein­sam ge­zeigt wer­den“, hieß es.

Die Se­rie der Son­nen­blu­men stammt aus dem Jahr 1888, in dem van Gogh von Pa­ris ins süd­fran­zö­si­sche Ar­les ge­zo­gen war. Die vir­tu­el­le Schau wer­de um 18.50 Uhr in Lon­don be­gin­nen, um 19.30 Uhr sei ei­ne Li­veFüh­rung in Mün­chen ge­plant. Den Ab­schluss bil­det To­kio um 20.10 Uhr. Die Bil­der van Go­ghs wer­den in ei­nem di­gi­ta­len Raum ge­zeigt. Es wer­de so ein „ech­tes“Er­le­ben der aus­ge­stell­ten „Son­nen­blu­men“si­mu­liert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.