SV Kress­bronn setzt sich beim SC mit 2:0 durch

Fuß­ball-Be­zirks­po­kal: Me­cken­beu­ren gibt sich beim 5:1 in Lan­genar­gen kei­ne Blö­ße

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - LOKALSPORT - Von Gi­u­sep­pe Torremante

FRIED­RICHS­HA­FEN - Der SV Ach­berg steht in der drit­ten Run­de des Fuß­ball-Be­zirks­po­kals. Im Der­by bei der SGM He­ge sieg­te die Mann­schaft von Trai­ner Micha­el Rie­chel nach dem Elf­me­ter­schie­ßen mit 6:5. Da­bei hat­te Ach­berg nach 15 Mi­nu­ten be­reits mit 3:0 ge­führt. Me­cken­beu­ren hat­te beim 5:1 in Lan­genar­gen kei­ne grö­ße­ren Pro­ble­me.

„ Es war ein span­nen­des und gu­tes Der­by. Wir ha­ben die ers­te hal­be St­un­de et­was ver­schla­fen und Ach­berg hat das be­straft“, sag­te SG-Trai­ner Tho­mas Kris­ten. Es wa­ren in Hengnau noch kei­ne 15 Mi­nu­ten ge­spielt, da stand es be­reits 3:0 für die Gäs­te. Ke­vin Bo­sio, Si­mon Gold­brun­ner und Ni­co Pfer­sich tra­fen. „Ach­berg hat in der Of­fen­si­ve gro­ße Qua­li­tät“, mein­te Kris­ten. Re­gie führ­te Neugang Pe­ter Giraud.

Drei­fa­cher Tor­schüt­ze

Nach Wie­ber­ginn än­der­te sich das Blatt. Ach­berg konn­te das ho­he Tem­po der ers­ten 45 Mi­nu­ten nicht hal­ten und He­ge schlug zu­ürck. Fe­lix Ste­fan Ei­sen­bach traf gleich drei­mal zum 3:3. Nach dem 1:3 schoss Ste­fan Phil­ipp ei­nen Foul­elf­me­ter am Tor vor­bei. Im Elf­me­ter­schie­ßen hat­ten die Gäs­te dann die bes­se­ren Schüt­zen und sieg­ten. „Ach­berg ist in die­ser Ver­fas­sung ne­ben dem VfB II ein hei­ßer Kan­di­dat auf den Ti­tel“, be­ton­te Kris­ten.

Der TSV Schlach­ters er­leb­te am Mitt­woch ei­nen schwar­zen Tag. Auf­grund von Ur­laub und Schicht­ar­bei­tern konn­te die ers­te Mann­schaft nicht mit ge­nü­gend Spie­lern nach Wil­helms­dorf fah­ren. „ Das ha­be ich so noch nicht er­lebt“, sag­te ein fas­sungs­lo­ser TSV-Trai­ner Fil­i­pe Ro­d­ri­gues. Die Par­tie wur­de ab­ge­sagt und FG WRZ 2010 steht in Run­de drei.

Tor kurz vor dem En­de

Ei­nen knap­pen Sieg fei­er­te der TSV Eris­kirch beim SV Keh­len II. Kurz vor Schluss war Do­mi­nik Knöpf­ler er­folg­reich. „Es war ein in­ten­si­ves Spiel von bei­den Mann­schaf­ten. Wir ha­ben am En­de das Tor ge­macht“, sag­te Eris­kirchs Trai­ner Mi­co Susak. Mit 5:1 ge­wann der TSV Be­zirks­li­gist TSV Me­cken­beu­ren beim B-Li­gis­ten FV Lan­genar­gen.Die To­re drei, vier und fünf fie­len in Hälf­te zwei. Der ALi­ga-Auf­stei­ger SC Fried­richs­ha­fen zeig­te ge­gen den Be­zirks­li­gis­ten ei­ne gu­te Leis­tung, ver­lor aber mit 0:2. Lu­ka Fö­ger und Mar­ko Fö­ger er­ziel­ten schon früh die To­re.

In Run­de drei sind auch bei­de Tett­nan­ger Mann­schaf­ten. Tett­nang I setz­te sich beim VfL Bro­chen­zell mit 3:1 durch (die SZ be­rich­te­te) und Tett­nang II ge­wann ge­gen Schlach­ters II mit 2:0.

FO­TO: ALHO

Mar­ko Fö­ger setzt sich hier durch und er­zielt auch das 2: 0 für Kress­bronn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.