2 Kong: Skull Is­land 3-D

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - SZENE AM WOCHENENDE -

Su­per­hel­den­fil­me gibt es am lau­fen­den Band, aber im Rah­men der un­auf­halt­ba­ren Se­rie an Neu­auf­la­gen greift Hol­ly­wood ger­ne auch mal auf Su­per­mons­ter der Ki­no­ge­schich­te zu­rück. God­zil­la und King Kong ge­hen ei­gent­lich im­mer, lau­tet wohl die De­vi­se, und es wur­de be­reits ver­kün­det, dass die­se im Jahr 2020 auch ge­gen­ein­an­der an­tre­ten sol­len. Bis da­hin sorgt der Af­fe aber auch im Al­lein­gang im Heim­ki­no für reich­lich Ac­tion – Skull Is­land über­zeugt vor al­lem als Spek­ta­kel mit be­ein­dru­cken­der Tech­nik. Wäh­rend die auf dem al­ler­neu­es­ten Stand ist, hat Re­gis­seur Jor­dan Vogt-Ro­berts die Ge­schich­te in das Jahr 1973 ver­legt. So wim­melt es auch nur vor Re­fe­ren­zen an Viet­nam­kriegs­fil­me, wenn ei­ne Ex­pe­di­ti­on zur ti­tel­ge­ben­den In­sel auf­bricht, um die­se zu er­for­schen. Dort macht das Team um Sa­mu­el L. Jack­son, Tom Hidd­les­ton und Brie Lar­son schnell Be­kannt­schaft mit dem Rie­sen­af­fen und al­ler­lei an­de­rem un­ge­müt­li­chen Ge­tier. Als Ex­tras gibt es bei der DVD nicht ver­wen­de­te Sze­nen und Do­kus zur Fil­ment­ste­hung, die auf der Blu-Ray aus­führ­li­cher aus­fal­len; die­se bie­tet auch ei­nen Au­dio­kom­men­tar. Die 3-D-Fas­sung kommt oh­ne Ex­tras da­her, über­zeugt aber durch ge­lun­ge­ne Rä­um­lich­keit gera­de bei den Luft­auf­nah­men der Af­fen­in­sel. (rot)

FO­TO: UIP

Das Ex­pe­di­ti­ons­team un­ter der Lei­tung von Jack Dris­coll macht sich auf den Weg nach Skull Is­land, wo die Rei­sen­den die Le­gen­de vom Rie­sen­go­ril­la Kong über­prü­fen wol­len. Tat­säch­lich sto­ßen sie auf prä­his­to­ri­sche Tie­re und de­ren Erz­feind King Kong ...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.