Stil­mit­tel Temp­o­hand­ball

Hand­ball-Lan­des­li­ga: TV Pful­len­dorf - TV St. Ge­or­gen (Sams­tag, 20 Uhr, Stadt­hal­le)

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von An­ni­ka Niel­sen

PFUL­LEN­DORF - Mit ei­nem kla­ren 38:27-Aus­wärts­sieg bei Auf­stei­ger ESV Frei­burg ist der TV Pful­len­dorf am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de in die neue Lan­des­li­gasai­son ge­star­tet. Am Sams­tag steht nun in der Stadt­hal­le das ers­te Heim­spiel auf dem Pro­gramm. Geg­ner ist der TV St. Ge­or­gen.

Mit ei­nem Ka­der von 15 Spie­lern ist die Mann­schaft von Trai­ner Mat­thi­as Kempf quan­ti­ta­tiv gut auf­ge­stellt für die neue Sai­son. Feh­len wer­den dem TV Pful­len­dorf al­ler­dings noch für län­ge­re Zeit Lu­kas Ocz­kow­ski und Ni­co Heg­ge, die mit Kreuz­band­ris­sen aus­fal­len. Au­ßer­dem muss­te Mo­ritz Sei­ler die Mann­schaft ver­las­sen, auf­grund sei­nes Stu­di­ums in Frei­burg.

Der ein­zi­ge Neu­zu­gang von au- ßer­halb war Mar­co Bur­kert, der von Nach­bar HSG Mim­men­hau­sen/ Mühl­ho­fen wie­der zu­rück­ge­kehrt ist zu sei­nem Ju­gend­ver­ein TVP. Au­ßer­dem wird Kempf, der wei­ter­hin von Co-Trai­ner Da­ni­el Sta­nis­zew­ski un­ter­stützt wird, auch in die­sem Jahr TVP- Trai­ner Mat­thi­as Kempf vor dem ers­ten Heim­spiel ge­gen St. Ge­or­gen wie­der den ein oder an­de­ren A-Ju­gend­li­chen an den Ka­der der ers­ten Mann­schaft her­an­füh­ren.

Im Üb­ri­gen setzt er auf mann­schaft­li­che Ge­schlos­sen­heit: „Wir sind ein sehr ein­ge­spiel­tes Team und in der Vor­be­rei­tung noch en­ger zu- sam­men­ge­wach­sen.“

Mit der Ein­schät­zung der Li­ga­stär­ke tut man sich beim Vor­sai­sonSieb­ten in­des schwer. Kempf: „Die­ses Jahr sind vier neue Mann­schaf­ten aus der Lan­des­li­ga Nord da­bei, die wir noch gar nicht ken­nen und ein­schät­zen kön­nen.“

Ziel sei es, „die Heim­stär­ke aus­zu­bau­en. An­de­rer­seits müs­sen wir na­tür­lich auch zu­se­hen, dass wir häu­fi­ger aus­wärts punk­ten.“

Der ers­te Heim­spiel­geg­ner St. Ge­or­gen ist für Kempf nun zwangs­läu­fig ei­ne un­be­kann­te Grö­ße. Das letz­te Punkt­spiel­du­ell mit den Schwarz­wäl­dern liegt näm­lich drei Jah­re zu­rück. Auch die bis­he­ri­gen Re­sul­ta­te der St. Ge­or­ge­ner (ei­ne Nie­der­la­ge, ein Sieg) las­sen kaum Rück­schlüs­se zu. „Des­halb wol­len wir ein­fach ver­su­chen, un­ser Spiel durch­zu­brin­gen. Das heißt, aus ei­ner sta­bi­len Ab­wehr her­aus un­se­ren Temp­o­hand­ball auf­zie­hen.“Ziel sei­en zwei Punk­te, sagt Kempf selbst­be­wusst: „Wir wol­len gleich die Grund­la­ge für ei­ne Heim­se­rie le­gen!“

Am Sonn­tag­nach­mit­tag (15.30 Uhr) steht dann üb­ri­gens di­rekt schon das nächs­te Pflicht­spiel für die Linz­gau­er an: Bei der SG Al­lens­bach/ Det­tin­gen geht es um den Ein­zug in Po­kal­run­de drei.

„Wir wol­len gleich die Grund­la­ge für ei­ne Heim­se­rie le­gen!“

Im Vor­feld der Lan­des­li­ga­par­tie des TV Pful­len­dorf ge­gen den TV St. Ge­or­gen am Sams­tag wer­den ab 18 Uhr in der Stadt­hal­le al­le Mann­schaf­ten des TVP und der HSG Obe­rer Linz­gau dem Pu­bli­kum vor­ge­stellt. Und be­reits um 16.30 Uhr spie­len die TVP- Frau­en ihr Be­zirks­klas­sen­heim­spiel ge­gen den TV En­gen.

FO­TO: STAU

Der Ka­der des TV Pful­len­dorf für die Lan­des­li­gasai­son 2015/ 16 ( vor­ne v. li.): Ho­an Luu Duc, Timo Scheit­ler, Fe­lix Staudacher, Andre­as Kis­ser, Tim Geb­hardt, Timo Bränd­lin, Se­bas­ti­an Sing­le; ( Hin­ten v. li.): Chris­ti­an Reb­holz, Ma­nu­el Scheit­ler, Max Hu­en­ges, Mar­co Bur­kert, Ta­ha Ya­ren, Ni­co Heg­ge, Da­ni­el Sta­nis­zew­sky ( Co- Trai­ner), Mat­thi­as Kempf ( Trai­ner); Auf dem Bild feh­len: Aa­ron Ab­ber­ger, Eric Kempf, Mar­cel Leh­mann, Lu­kas Ocz­kow­ski;

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.