SV Deg­gen­hau­ser­tal ver­tei­digt Spit­ze

8. Spiel­tag Fuß­ball-Be­zirks­li­ga Bo­den­see

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - To­re: 1:0 Ha­sa­me­taj (60.) - SR: Vice­con­te (Schöm­berg) - Zu­schau­er: 90 To­re: 0:1 Ril­li (39.), 0:2 Schorpp (44.) Zusch.:175 - SR: Si­mon Pace (En­gen) To­re: 1:0 Mär­te (21.), 1:1 Par­ton (56.), 1:2 Hoh­mann (61.), 1:3 Hoh­mann (66.) - Schieds­rich­ter: Teu­fel - Z

PFUL­LEN­DORF (sz) - Der SV Deg­gen­hau­ser­tal hat das mit Span­nung er­war­te­te Der­by beim SV Ber­ma­tin­gen für sich ent­schei­den kön­nen und da­mit sei­ne Ta­bel­len­füh­rung ver­tei­digt. Mit ei­nem Aus­wärts­sieg beim FC Bod­man/Lud­wigs­ha­fen hat sich auch der SC Mark­dorf in der Li­ga­spit­zen­grup­pe zu­rück­ge­mel­det. Das F-Team des SC Pful­len­dorf hin­ge­gen ent­täusch­te im Heim­spiel ge­gen den FC Sin­gen auf der gan­zen Li­nie und ver­lor ver­dient mit 1:4. Leer ging auch der TSV Aach-Linz aus, der beim SV Al­lens­bach mit 2:4 un­ter­lag. Der FC Kluft­ern steckt nach der 0:1Nie­der­la­ge in Wor­blin­gen im Ta­bel­len­kel­ler.

SV Wor­blin­gen – FC Kluft­ern 1:0 (0:0) - - In ei­ner zer­fah­re­nen An­fangs­pha­se mit vie­len tech­ni­schen Un­zu­läng­lich­kei­ten auf bei­den Sei­ten konn­te kei­ne der bei­den Mann­schaf­ten ent­schei­den­de Im­pul­se set­zen. Der ver­letz­te Spie­ler­trai­ner Hel­ler fehl­te beim SVW an al­len Ecken und En­den. Die Gäs­te hat­ten zwar zahl­rei­che Eck­bäl­le zu ver­zeich­nen, oh­ne je­doch Ge­fahr vor dem Tor der Gast­ge­ber zu er­zeu­gen. So blieb es bis zur Pau­se beim ge­rech­ten Un­ent­schie­den. Die Zer­fah­ren­heit setz­te sich auch in der zwei­ten Hälf­te fort, wo­bei die Gast­ge­ber ei­nen Tick mehr in ih­ren An­griffs­be­mü­hun­gen ta­ten. So ge­lang dann auch Ha­sa­me­taj nach schö­ner Ein­zel­leis­tung nach ei­ner St­un­de der Sieg­tref­fer. Die Gäs­te agier­ten in ih­ren An­griffs­be­mü­hun­gen viel zu um­ständ­lich Ob­wohl der SVW auch nicht sei­nen bes­ten Tag hat­te, blie­ben die Punk­te letzt­end­lich ver­dient am Platz.

SV Ber­ma­tin­gen – SV Deg­gen­hau­ser­tal 0:2 (0:2) -

- Die Par­tie star­te­te stark zer­fah­ren und kei­ne der bei­den Mann­schaf­ten konn­te in den An­fangs­mi­nu­ten nen­nens­wer­te Chan­cen her­aus­spie­len. Dies setz­te sich in der rest­li­chen ers­ten Halb­zeit fort und der Spiel­fluss auf bei­den Sei­ten wur­de durch vie­le Fouls ge­stört. In der 49. Mi­nu­te schick­ten die Gäs­te Sascha Ril­li mit ei­nem ho­hen Ball steil, die­ser nutz­te das Weg­rut­schen von Ju­li­an Men­nel eis­kalt aus und netz­te mit ei­nem Rechts­schuss ge­konnt ein. Dar­auf­hin ver­such­te der SVB al­les, um ei­nen schnel­len Aus­gleich zu er­zie­len, blieb je­doch zu harm­los. Kurz vor der Halb­zeit war es dann Chris­ti­an Schorpp der die punkt­ge­naue Her­ein­ga­be von der lin­ken Sei­te von Vik­tor Maag zum 0:2 ver­wan­del­te. Nach dem Sei­ten­wech­sel kam der SV Ber­ma­tin­gen stär­ker aus der Ka­bi­ne. Nach 50 Mi­nu­ten lief Adri­an Krie­ger al­lein auf den Gäs­te­tor­wart zu, leg­te den Ball flink vor­bei und wur­de dann un­sanft von den Bei­nen ge­holt. Der Gäs­te­tor­wart wur­de aus Ber­ma­tin­ger sicht un­ver­ständ­li­cher­wei­se von der Ro­ten Kar­te we­gen der Not­brem­se ver­schont und ver­ei­tel­te den fol­gen­den Elf­me­ter von Gui­sep­pe Da­nie­le. Das Spiel flach­te dann mehr und mehr ab, bis zur Ein­wechs­lung von Michael Fink. Die­ser wur­de in der 89. Mi­nu­te klas­se in Sze­ne ge­setzt und vom letz­ten Mann des SVD ge­foult. Jos­hua Fi­scher, der Fou­len­de, sah die Ro­te Kar­te. Ob­wohl der SVD nach ei­nem wei­te­ren Platz­ver­weis von Flo­ri­an Beck nur noch zu ne­unt war, blieb der SVB zu harm­los und ver­lor das Der­by nicht ganz un­ver­dient.

FC Bod­man/Lud­wigs­ha­fen - SC Mark­dorf 1:3 (1:0) -

- Die Fil­zin­ger-Elf kam beim FC Bod­man/Lud­wigs­ha­fen zu ei­nem letzt­lich ver­dien­ten Aus­wärts­er­folg. Mark­dorf be­stimm­te in der An­fangs­pha­se das Ge­sche­hen, ver­säum­te je­doch, in Füh­rung zu ge­hen. Die­se ge­lang dann in der 21. Mi­nu­te prompt den Gast­ge­bern, als Mär­te ei­ne von Mark­dorf-Kee­per Sven Ben­no zu kurz ab­ge­wehr­te Flan­ke aus kur­zer Dis­tanz zum 1:0 ein­schob. Mark­dorf, bei dem Tor­jä­ger Mauch an­ge­schla­gen zu­nächst nur auf der Bank saß, blieb den­noch am Drü­cker, doch es fehl­te mehr­fach die Ge­nau­ig­keit im fi­na­len Pass oder im Ab­schluss. So blieb es zur Pau­se bei der schmei­chel­haf­ten Füh­rung düe die Gast­ge­ber.

In der 56. Mi­nu­te zap­pel­te die Ku­gel dann erst­mals im Netz des FC Bo­Lu: Par­ton hat­te per Frei­stoß zum 1:1Aus­gleich ge­trof­fen. Es folg­ten die fünf Mi­nu­ten des Sascha Hoh­mann: In der 61. Mi­nu­te nahm der Markor­fer von der Straf­raum­gren­ze Maß und traf se­hens­wert zur 2:1-Gäs­te­füh­rung. Nur we­ni­ge Au­gen­bli­cke spä­ter wie­der­hol­ten sich die Er­eig­nis­se: Er­neut kam Hoh­mann aus 16 Me­tern zum Schuss. Das Vi­sier hat­te er noch im­mer rich­tig ein­ge­stellt - der Ball schlug zum 3:1 für den SC Mark­dorf ein (66.).

Der FC Bod­man/Lud­wigs­ha­fen konn­te das Spiel in der Fol­ge nicht mehr nach­hal­tig an sich zie­hen, Mark­dorf war auch im zwei­ten Durch­gang die bes­se­re Mann­schaft und nahm letzt­lich un­ge­fähr­det die drei Punk­te mit nach Hau­se an den Geh­ren­berg.

SV Al­lens­bach -TSV Aach-Linz 4:2 (1:0)

- Der SVA über­nahm in ei­ner hit­zig ge­führ­ten Par­tie so­fort die Kon­trol­le und konn­te so­fort von An­fang an vor dem Aach-Lin­zer Tor für Un­ru­he sor­gen. In der 21. Mi­nu­te leg­te Pa­pa­liov­ski ei­nen schö­nen Ball in die Mit­te, wo Ro­nal­do nur noch ein­schie­ben muss­te. Von den Gäs­ten war in der ers­ten Halb­zeit nur we­nig zu se­hen. Nach der Halb­zeit­pau­se zeig­te der Schieds­rich­ter in der 62. Mi­nu­te auf den Elf­me­ter­punkt, Stoy­kov ver­wan­del­te für den TSV zum 1:1-Aus­gleich. Da­von lie­ßen sich die Haus­her­ren je­doch nicht scho­cken, denn nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter konn­te Sa­mu­el Eckert eben­falls durch ei­nen Elf­me­ter den al­ten Spiel­stand wie­der her­stel­len. Wei­te­re vierb Mi­nu­ten spä­ter krön­te Sa­mu­el Eckert sei­ne Klas­se­leis­tung er­neut und schob nach ei­nem se­hens­wer­ten So­lo zum 3:1 ein. Der TSV bäum­te sich nur noch ein­mal auf und wur­de be­lohnt: In der 76. Mi­nu­te traf Da­ni­el Lohr per Frei­stoß zum 3:2. In der Nach­spiel­zeit stell­te je­doch D. Raff den al­ten Zwei-To­re-To­re Ab­stand wie­der her.

SC Pful­len­dorf II – FC Sin­gen 04 II 1:4 (0:1)

- Sei­ne wohl schwächs­te Sai­son­leis­tung lie­fer­te das För­der­team des SC Pful­len­dorf ge­gen die Ver­bands­li­ga-Re­ser­ve des FC Sin­gen ab. Da­bei setz­ten die Haus­her­ren die Gäs­te in den An­fangs­mi­nu­ten noch un­ter Dau­er­druck, be­reits nach we­ni­gen Se­kun­den ver­fehl­te Patrick Vog­ler das Sin­ge­ner Tor um Zen­ti­me­ter. Kurz dar­auf konn­te FCS-Tor­hü­ter Ma­nu­el Bü­cheler Rau­sers Schuss­ver­such nur klat­schen las­sen. Von ih­rer Über­le­gen­heit konn­te die Sla­wig-Elf aber kein Pro­fit schla­gen, im An­griffs­zen­trum agier­te der Gast­ge­ber nicht zwin­gend ge­nug. Der Sport­club ließ sich re­gel­recht ein­lul­len und so war es bei­na­he schon die lo­gi­sche Kon­se­quenz, dass der FC Sin­gen durch ei­nen Ab­stau­ber-Tref­fer von Enye Charles Mos­in­di fünf Mi­nu­ten vor der Pau­se in Füh­rung ging. Nach der Pau­se wa­ren die Linz­gau­er be­müht den Rück­stand wett­zu­ma­chen und wur­den be­reits sie­ben Mi­nu­ten nach Wie­der­be­ginn be­lohnt, als sich der SCP ge­schickt durch kom­bi­nier­te und Patrick Vog­ler für den ein­schuss­be­rei­ten Jo­nas Kel­ler durch­steck­te – 1:1 (53.). Als die Pful­len­dor­fer nun wie­der am Drü­cker wa­ren, traf Hei­ko Behr mit sei­nem 20-Me- ter-Schuss nur das Qu­er­ge­stän­ge des Sin­ge­ner To­res. Im Ge­gen­zug ließ SCP-Schluss­mann Löff­ler ei­nen Dis­tanz­schuss von Sai­fu­din Sha­ri­tyar durch die Hän­de flut­schen – 1:2 und die er­neu­te Füh­rung der Hoh­ent­wie­ler. Die Ober­li­ga-Re­ser­ve war nun von der Rol­le. So konn­te in der 70. Mi­nu­te Mos­in­di zu Gi­an­car­lo Ala­rio durch­ste­cken, der mit der Pi­cke SCPGo­a­lie Löff­ler über­lis­te­te – 1:3. Und es kam für die SCP-Elf noch schlim­mer, als Ala­rio bei­na­he un­be­drängt durch die SCP-Ab­wehr spa­zier­te und der jun­gen Heim­elf den vier­ten Ge­gen­tref­fer ein­schenk­te (78.). Da nach Behrs Frei­stoß Patrick Vog­ler nur ans Alu­mi­ni­um köpf­te, blieb die Scha­dens­be­gren­zung der völ­lig in­dis­po­nier­ter Haus­her­ren aus. (stl)

Die wei­te­ren Spie­le:

SC Gott­ma­din­gen/Bie­tin­gen - Türk. SV Kon­stanz 4:1 (2:1)

FC Öh­nin­gen/Gai­en­ho­fen - Hat­tin­ger SV 2:0 (1:0)

SV Or­sin­gen/Nen­zin­gen - SV Mühl­hau­sen 6:2 (4:0) Die nächs­ten Spie­le: Sams­tag ( 10.10.), 15.30 Uhr: SC Kon­stanz- Woll. - FC Neu­stadt, DJK Vil­lin­gen - FC Furt­wan­gen, VfR Stockach - He­gau­er FV ( 16 Uhr), FV Wal­berts­wei­ler- Reng. - SV Den­kin­gen ( 16 Uhr), FC RW Sa­lem - FC Über­lin­gen ( 17 Uhr), FC Löf­fin­gen - DJK Do­nau. ( 17.30 Uhr); Sonn­tag ( 11.10.), 15 Uhr: FC 08 Vil­lin­gen II - FC Hil­zin­gen ( 14 Uhr), TuS Bonn­dorf - SG Det­tin­gen- Ding.

FO­TO: KARL- HEINZ BODON

Au­gen zu und durch - Ber­ma­tin­gens Adri­an Krie­ger (rechts) über­läuft hier Jos­hua Fi­scher (SV Deg­gen­hau­ser­tal). Den­noch hieß der Der­by­sie­ger im Ber­ma­tin­ger Mark­gra­fen­sta­di­on letzt­lich SV Deg­gen­hau­ser­tal.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.