Ers­ter Sai­son­sieg für TSV Mim­men­hau­sen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONAL SPORT - (OK)

TSV Mim­men­hau­sen - LAF Sin­zig 3:0 (+23, +26, +19) - Ei­ne kla­re An­ge­le­gen­heit war das ers­te Sai­son­spiel für Dritt­li­ga-Auf­stei­ger TSV Mim­men­hau­sen: Die Mann­schaft von Trai­ner Agron Ja­ku­pi setz­te sich zum Auf­takt im di­rek­ten Du­ell ge­gen Mit­auf­stei­ger LAF Sin­zig glatt mit 3:0 durch. Nach ei­ner ge­wis­sen An­fangs­ner­vo­si­tät fan­den die Gast­ge­ber in ei­ge­ner Hal­le bald ih­ren Rhyth­mus und ge­wan­nen den ers­ten Durch­gang mit 25:23. Im zwei­ten Durch­gang ging es dann noch en­ger zu. Beim Stand von 24:23 hat­ten die Gäs­te ih­ren ein­zi­gen Satz­ball. Ja­ku­pi brach­te in die­ser kri­ti­schen Si­tua­ti­on Michael Kas­prz­ak aufs Par­kett. Prompt ge­lang es den Gast­ge­bern noch, den Spieß um­zu­dre­hen, der Satz ging an den TSV. Im drit­ten Satz zeich­ne­te sich dann schnell ab, dass der TSV Mim­men­hau­sen als Sie­ger aus der Hal­le ge­hen wür­de. Bei Sin­zig häuf­ten sich ver­meid­ba­re Feh­ler in der Ball­an­nah­me, der TSV hin­ge­gen punk­te­te im­mer wie­der ver­läss­lich dank ei­ner star­ken Ab­wehr und wir­kungs­vol­lem Block. „Den Sieg darf man nicht über­be­wer­ten. Sin­zig ist ja auch nur ein Mit­auf­stei­ger“, sag­te Ja­ku­pi, der die kom­men­de bei­den Wo­chen noch­mal nut­zen will, um die kon­di­tio­nel­len De­fi­zi­te aus der nicht gera­de op­ti­mal ver­lau­fe­nen Vor­be­rei­tung­pha­se zu kom­pen­sie­ren. Das kom­men­de Wo­che­n­en­de ist spiel­frei, da­nach geht es für die Linz­gau­er zum TV Wald­gir­mes.

FO­TO: KARL- HEINZ BODON

Der Pful­len­dor­fer Timo Bränd­lin zieht ab und mar­kiert ei­nes von 25 TVP-To­ren ge­gen St. Ge­or­gen. Die reich­ten den Linz­gau­ern zum ers­ten Heim­sieg im ers­ten Heim­spiel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.