Gam­mer­tin­ger Gym­na­si­um er­hält Aus­zeich­nung

Schu­le legt auf die Fä­cher Ma­the­ma­tik, In­for­ma­tik, Na­tur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik be­son­de­ren Wert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB / LAUCHERT -

GAM­MER­TIN­GEN (sz) - Das Gym­na­si­um Gam­mer­tin­gen ist als „Mintfreund­li­che Schu­le“aus­ge­zeich­net wor­den. „Mint“steht für Ma­the­ma­tik, In­for­ma­tik, Na­tur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik. Ziel ei­ner Initia­ti­ve der Bun­des­ver­ei­ni­gung deut­scher Ar­beit­ge­ber­ver­bän­de und des Ver­ban­des der deut­schen In­dus­trie ist die För­de­rung des In­ter­es­ses von Schü­lern an eben die­sen Mint-Fä­chern.

Teil die­ser Initia­ti­ve ist auch die Aus­zeich­nung von Schu­len für ihr her­aus­ra­gen­des En­ga­ge­ment als Mint-freund­li­che Schu­len. 320 Be­wer­bun­gen um das Si­g­net wa­ren 2015 in Ba­den-Würt­tem­berg ein­ge­gan­gen, 21 Schu­len wur­den jetzt in Stutt­gart neu aus­ge­zeich­net. Dar­un­ter auch das Gym­na­si­um Gam­mer­tin­gen, das sich nun Mint-freund­li­che Schu­le nen­nen darf.

Ins­ge­samt gibt es in Deutsch­land in­zwi­schen 970 sol­cher Schu­len. 147 da­von in Ba­den-Würt­tem­berg. Sie wer­den auf Ba­sis ei­nes an­spruchs- vol­len, stan­dar­di­sier­ten Kri­te­ri­en­ka­ta­logs be­wer­tet und durch­lau­fen ei­nen bun­des­weit ein­heit­li­chen Be­wer­bungs­pro­zess. Po­ten­zia­le we­cken El­len Walt­her-Klaus, Ge­schäfts­füh­re­rin von „Mint Zu­kunft schaf­fen“sag­te bei der Eh­rung in Stutt­gart, ih­re Lehr­kräf­te, El­tern, Schü­ler und Part­ner­un­ter­neh­men sei­en „Herz­stück vor dem Hin­ter­grund, jun­ge Men­schen für be­ruf­li­che Mint-Per­spek­ti­ven zu ge­win­nen, ih­re Po­ten­zia­le zu we­cken und ih­nen ih­re Auf­stiegs­chan­cen auf­zu­zei­gen – un­ab­hän­gig von Her­kunft und Ge­schlecht.“Bei der Eh­rung in der Lan­des­haupt­stadt wa­ren die Ver­tre­ter der Schu­len an­we­send.

Die „Mint-freund­li­chen Schu­len“wer­den für Schü­ler, El­tern, Un­ter­neh­men so­wie die Öf­fent­lich­keit durch die Eh­rung sicht­bar und von der Wirt­schaft nicht nur an­er­kannt, son­dern auch be­son­ders un­ter­stützt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.