Rück­ruf­ak­ti­on ab Ja­nu­ar

Hans Die­ter Pötsch bei VW zum Vor­sit­zen­den ge­wählt

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

WOLFSBURG (dpa/AFP) - Der Auf­sichts­rat von Volks­wa­gen hat den bis­he­ri­gen Kon­zern-Fi­nanz­chef Hans Die­ter Pötsch er­war­tungs­ge­mäß zu sei­nem neu­en Vor­sit­zen­den ge­wählt. Er löst den seit En­de April über­gangs­wei­se am­tie­ren­den Bert­hold Hu­ber ab. Der frü­he­re IG-Me­tall-Chef hat­te den Pos­ten vom zu­rück­ge­tre­te­nen VW-Pa­tri­ar­chen Fer­di­nand Piëch über­nom­men. Die Per­so­na­lie war bis zu­letzt um­strit­ten, da Pötschs Rol­le in der Ab­gas- Af­fä­re aus Sicht von Skep­ti­kern noch nicht zwei­fels­frei ge­klärt ist.

Der neue Volks­wa­gen-Chef Mat­thi­as Mül­ler strebt im Skan­dal um ma­ni­pu­lier­te Ab­gas­wer­te ei­nen Rück­ruf der be­trof­fe­nen Fahr­zeu­ge in Deutsch­land ab Ja­nu­ar an. „Wir prä­sen­tie­ren dem Kraft­fahrt­bun­des­amt die­se Wo­che tech­ni­sche Lö­sun­gen. Wer­den die ak­zep­tiert, kann im Ja­nu­ar die Rück­ruf­ak­ti­on be­gin­nen“, sag­te Mül­ler der „Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.