Mehr Frau­en in der Raum­fahrt

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - STERNENHIMMEL -

ROSTOCK (dpa) - Die Vi­ze­prä­si­den­tin der Deut­schen Ge­sell­schaft für Luft- und Raum­fahrt, Clau­dia Kessler, hat mehr Frau­en in der Raum­fahrt ge­for­dert. „Nach elf (deut­schen) Män­nern brau­chen wir end­lich mal ei­ne As­tro­nau­tin“, sag­te Kessler am Don­ners­tag beim 64. Deut­schen Luft- und Raum­fahrt­kon­gress in Rostock. Al­ler­dings wer­de das noch ei­ni­ge Jah­re dau­ern, räum­te sie ein. Auch in der ak­tu­el­len Aus­bil­dung ge­be es kei­ne Frau. Da die Aus­bil­dung rund drei Jah­re dau­ert, könn­te es frü­hes­tens 2018 so weit sein. Kessler ge­hört zu den Mit­be­grün­de­rin­nen der eu­ro­päi­schen Initia­ti­ve „Frau­en im Wel­tall“. Als welt­weit ers­te Frau flog vor mehr als ei­nem hal­ben Jahr­hun­dert am 16. Ju­ni 1963 die Rus­sin Va­len­ti­na Te­resch­ko­wa ins All. Auch die US-Ame­ri­ka­ner ha­ben vie­le Frau­en in ih­ren As­tro­nau­ten­teams.

FO­TO: DPA

Clau­dia Kessler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.