Druck auf Mer­kel wächst

Un­mut auch in der CDU Ba­den-Würt­tem­berg

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

RA­VENS­BURG (pla/dpa) - In der Uni­on, gera­de in Ba­den-Würt­tem­berg, wächst fünf Mo­na­te vor den Land­tags­wah­len die Kri­tik an der Flücht­lings­po­li­tik von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) und der Un­ent­schlos­sen­heit des Spit­zen­kan­di­da­ten Gui­do Wolf. In Berlin wer­den un­ter­des­sen Wit­ze ge­macht, die SPD müs­se Mer­kel wo­mög­lich bald Asyl ge­wäh­ren, weil die CDU mitt­ler­wei­le kein si­che­res Her­kunfts­land mehr für sie sei. Mit ih­rem ers­ten gro­ßen TV-Auf­tritt zur Flücht­lings­kri­se hat Mer­kel ein ge­teil­tes Echo aus­ge­löst. Sie be­kam am Don­ners­tag aus dem ei­ge­nen La­ger so­wie vom Ko­ali­ti­ons­part­ner SPD Lob für die Be­reit­schaft, wei­ter Flücht­lin­ge auf­zu­neh­men. Mer­kel hat­te am Mitt­woch­abend in der ARD-Talk­show „An­ne Will“er­klärt, dass sie an ih­rem Kurs in der Flücht­lings­po­li­tik fest­hal­ten will. „Wir schaf­fen das, da bin ich ganz fest da­von über­zeugt.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.