Car­men kocht ...

... und Chris­ti­an Hen­ze ver­fei­nert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - LEBENSART -

Car­men Drie­schner aus Wolfrats­hau­sen hat uns ihr Lieb­lings­re­zept für den Herbst zu­ge­schickt: Die gu­ten al­ten, schwä­bi­schen Kraut­krap­fen.

Zu­ta­ten für vier Per­so­nen: 200g Mehl 1 TL Salz 1 Ei 150 ml lau­war­mes Was­ser 1 gro­ße Do­se Sau­er­kraut 1 TL Küm­mel 1 Lor­beer­blatt 200 g ge­räu­cher­te, ge­koch­te Wammerl (in Wür­fel ge­schnit­ten – mund­ge­recht) Zu­be­rei­tung: Aus Mehl, Salz, Ei und Was­ser ei­nen ge­schmei­di­gen Nu­del­teig kne- „ Ich wür­de das Sau­er­kraut mit Zwie­beln kom­bi­nie­ren: Da­zu ei­ne Zwie­bel schä­len, in Wür­fel schnei­den und in But­ter­schmalz an­schwit­zen. Dann erst das Sau­er­kraut zu­ge­ben und ei­ni­ge Zeit mit­schwit­zen las­sen.“Für den ganz be­son­de­ren Ge­schmack ver­fei­nert der Star­koch das Kraut ten. Teig rund aus­rol­len, so dass die Teig­plat­te an al­len Rän­dern der Pfan­ne, in der man die Kraut­krap­fen raus­ba­cken will, um cir­ca 4 cm über­lappt.

Für die Fül­lung das Sau­er­kraut mit 1 TL Küm­mel, 1 Lor­beer­blatt und 200 g ge­räu­cher­tem, ge­koch­tem Schwei­ne­bauch (mund­ge­recht in Wür­fel ge­schnit­ten) fünf bis zehn Mi­nu­ten kö­cheln. Pfan­ne mit Öl auf­hei­zen, Teig mit­tig ein­le­gen.

Lor­beer­blatt aus der Fül­lung ent­fer­nen, Fül­lung auf die Teig­plat­te ge­ben, mit dem über­lap­pen­den Teig zu­de­cken, Teig fest zu­sam­men­drü­cken, so dass ein gro­ßer Krap­fen ent­steht.

Den Krap­fen auf bei­den Sei­ten gold­braun bra­ten. In „Tor­ten­stü­cke“ge­schnit­ten ser­vie­ren, da­zu passt Blatt­sa­lat. noch zu­sätz­lich mit drei Wa­chol­der­bee­ren. Die ge­trock­ne­te Wa­chol­der­bee­re ge­hört zu Chris­ti­an Hen­zes liebs­ten Ge­wür­zen. Er be­nutzt sie auch ger­ne bei der Zu­be­rei­tung von Fleisch. „ Bei Sau­er­bra­ten und Wild ist die Bee­re für mich ei­gent­lich un­ver­zicht­bar.“

FO­TO: COLOURBOX

Kraut­krap­fen zäh­len zu den schwä­bi­schen Spe­zia­li­tä­ten. Be­son­ders im Herbst sind sie in der Re­gi­on sehr be­liebt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.