Die FPÖ

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Die Frei­heit­li­che Par­tei Ös­ter­reichs (FPÖ) ist mit Frem­den­feind­lich­keit groß ge­wor­den. Be­kann­tes­ter Po­li­ti­ker war der cha­ris­ma­ti­sche Kärnt­ner Mi­nis­ter­prä­si­dent Jörg Hai­der (1950-2008), der die „Blau­en“von 1986 bis 2000 von Er­folg zu Er­folg führ­te. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat sich die FPÖ vor al­lem mit ei­nem An­ti-Is­lam-Kurs pro­fi­liert. Seit 1990 er­reich­te sie bei Wah­len zum Na­tio­nal­rat zwei­stel­li­ge Er­geb­nis­se von bis zu 27 Pro­zent (1999). 2000 kam es zur Bil­dung ei­ner Ko­ali­ti­on mit der kon­ser­va­ti­ven ÖVP. Die­se Re­gie­rungs­be­tei­li­gung führ­te im Aus­land zu Ver­stim­mung. In der Zeit der schwarz-blau­en Ko­ali­ti­on war die FPÖ in Kor­rup­ti­ons­skan­da­le ver­strickt. Ak­tu­ell hat die FPÖ bei Mei­nungs­um­fra­gen et­wa 33 Pro­zent. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.