Vie­le To­te bei An­schlä­gen im Tschad und in Ka­me­run

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

N'DJA­ME­NA/YAOUNDE (dpa) - Bei Selbst­mord­an­schlä­gen im zen­tral­afri­ka­ni­schen Tschad und in Ka­me­run sind am Wo­che­n­en­de min­des­tens 52 Men­schen ge­tö­tet wor­den. Die Be­hör­den ver­mu­ten die ra­di­kal­is­la­mi­sche Ter­ror­mi­liz Bo­ko Ha­ram hin­ter den An­grif­fen. Am Sonn­tag­mor­gen spreng­ten sich zwei Frau­en in dem Dorf Kan­ge­le­ri in Ka­me­run in die Luft. Neun wei­te­re Men­schen star­ben, drei­ßig wur­den ver­letzt. Be­reits am Sams­tag star­ben auf ei­nem Markt in der Stadt Ba­ga Sola im Tschad 41 Men­schen.

Irak mel­det An­griff auf Kon­voi des IS-„Ka­li­fen“

BAG­DAD (dpa) - Die ira­ki­sche Luft­waf­fe hat nach An­ga­ben des Bag­da­der Staats­fern­se­hens den Au­to­kon­voi des An­füh­rers der Ter­ror­mi­liz IS, Abu Ba­kr al-Bag­da­di, an­ge­grif­fen. Der selbst er­nann­te Ka­lif des Is­la­mi­schen Staa­tes be­fand sich dem­nach auf dem Weg zu ei­nem Tref­fen mit an­de­ren hoch­ran­gi­gen IS-Mit­glie­dern. Das Schick­sal AlBag­da­dis sei noch un­klar, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.