„Ar­mut macht krank, Krank­heit macht arm“: Li­ga star­tet Ak­ti­ons­wo­che

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIR IM SÜDEN -

STUTT­GART (lsw) - Rund 1,6 Mil­lio­nen Men­schen im Süd­wes­ten sind von Ar­mut be­droht – und da­mit laut Li­ga der frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge auch ver­stärkt von Krank­heit. Dass Ar­mut krank macht und Krank­heit arm, wol­len die der Li­ga an­ge­schlos­se­nen Ver­bän­de wie DRK, Ca­ri­tas und Dia­ko­nie in die­ser Wo­che lan­des­weit ver­deut­li­chen, wie die Vor­stands­vor­sit­zen­de EvaMa­ria Armbruster aus Wil­helm­sorf (Land­kreis Ra­vens­burg) am Mon­tag an­kün­dig­te.

Es sei be­legt, dass be­stimm­te Er­kran­kun­gen Men­schen mit nied­ri­gem Ein­kom­men und in schwie­ri­gen Le­bens­la­gen häu­fi­ger tref­fen.

JU-Chef Lö­bel re­la­ti­viert Kri­tik an Kret­sch­mann

KARLS­RU­HE (lsw) - Der Chef der Jun­gen Uni­on in Ba­den-Würt­tem­berg, Ni­ko­las Lö­bel, hat sei­ne Kri­tik an Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann (Grü­ne) re­la­ti­viert. „Wenn ich den Mi­nis­ter­prä­si­den­ten in sei­ner Ge­fühls­la­ge ge­trof­fen ha­be, dann war das nicht mei­ne Ab­sicht“, sag­te Lö­bel am Mon­tag der Deut­schen Pres­se-Agen­tur. „Ich ha­be nicht sein Le­bens­al­ter ge­meint, ich ha­be viel­mehr sei­ne po­li­ti­sche Schaf­fens­kraft ge­meint.“Am Sams­tag hat­te Lö­bel auf dem Lan­des­tag des CDU-Nach­wuch­ses in Bad Saul­gau (Kreis Sig­ma­rin­gen) ge­sagt: „Da tritt ein al­ters­schwa­cher Mi­nis­ter­prä­si­dent zur Wie­der­wahl an. Und je­der von uns weiß: Der schafft kei­ne fünf Jah­re mehr.“Kret­sch­mann ist 67 Jah­re alt. Von den Grü­nen und der SPD kam Kri­tik an Lö­bels Äu­ße­run­gen.

25 Fest­nah­men nach De­mos in Stutt­gart

STUTT­GART (lsw) - Nach der „De­mo für al­le“und der Ge­gen­de­mons­tra­ti­on in Stutt­gart hat die Po­li­zei bei Aus­ein­an­der­set­zun­gen 25 Men­schen fest­ge­nom­men. Ih­nen dro­hen An­zei­gen, teils we­gen schwe­rer Kör­per­ver­let­zung, wie die Po­li­zei mit­teil­te. Es sei am Sonn­tag zu „ein­zel­nen Schar­müt­zeln“zwi­schen Mit­glie­dern der lin­ken und der rech­ten Sze­ne ge­kom­men, die teils gar nicht zur De­mons­tra­ti­on ge­hör­ten, be­ton­te ein Po­li­zei­spre­cher. „Es gibt Leu­te, die nur da­für an­rei­sen, und Grund für die Kon­fron­ta­ti­on su­chen.“Zahl­rei­che Platz­wun­den muss­ten ärzt­lich ver­sorgt wer­den.

Lo­ko­mo­ti­ve ent­gleist am Aa­le­ner Bahn­hof

AA­LEN (uhl) - Am Bahn­hof Aa­len ist am Mon­tag­mor­gen ei­ne Ran­gier­lok ent­gleist. Das Fahr­zeug zog ei­nen mit Be­ton­tei­len be­la­de­nen Zug und fuhr aus bis­lang un­kla­rer Ur­sa­che über ei­nen Prell­bock hin­aus. Der Zug­ver­kehr zwi­schen Aa­len und Un­ter­ko­chen blieb bis zum spä­ten Abend ge­sperrt. Die Bun­des­po­li­zei nahm Er­mitt­lun­gen auf. Die Bahn rich­te­te ei­nen Schie­nen­er­satz­ver­kehr ein. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt, die Scha­dens­hö­he ist noch un­klar. Ein ers­ter Ber­gungs­ver­such miss­lang am Mit­tag, wes­halb die Un­fall­stel­le mit ei­nem schwe­ren Kran ge­räumt wer­den muss­te. nach An­ga­ben ei­nes Bahn­spre­chers kann die Stre­cke heu­te wie­der nor­mal be­fah­ren wer­den. Zu­dem ge­be es bun­des­weit 77 500 Men­schen oh­ne Kran­ken­ver­si­che­rung, was nicht nur die ärzt­li­che Hil­fe be­hin­de­re, son­dern auch Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung. Ar­me Men­schen sind nicht nur öf­ter krank, die Ge­sund­heits­kos­ten tref­fen sie auch be­son­ders hart.

Nach ei­ner Stu­die der Ber­tels­mann­stif­tung nahm die Ar­muts­ge­fahr bun­des­weit zu­letzt vor al­lem bei über 65-Jäh­ri­gen zu: Wäh­rend 2006 je­der zehn­te Äl­te­re von Al­ters­ar­mut be­droht war, galt das 2013 schon für je­den sieb­ten. Be­son­ders häu­fig be­trof­fen sind Frau­en, Al­lein­ste­hen­de, Ge­ring­qua­li­fi­zier­te und Mi­gran­ten.

Zahl der Schu­len mit Is­lam­un­ter­richt ver­dop­pelt

STUTT­GART (lsw) - Das An­ge­bot an Is­la­mi­schem Re­li­gi­ons­un­ter­richt in Ba­den-Würt­tem­bergs Schu­len ist zum neu­en Schul­jahr mehr als ver­dop­pelt wor­den. Nach Ab­schluss der Leh­rer­ein­stel­lung steht fest, dass 40 Schu­len zu­sätz­lich die­ses An­ge­bot ma­chen kön­nen, mel­de­te das Kul­tus­mi­nis­te­ri­um am Mon­tag. Da­mit stei­ge die Zahl der Schu­len mit Is­la­mi­schem Re­li­gi­ons­un­ter­richt auf 71. Erst­mals sind auch drei Gym­na­si­en da­bei. Die Zahl der Leh­rer für das Fach stieg auf mehr als 60.

Tu­ber­ku­lo­se­kran­ker ver­schwin­det aus Kli­nik

ELL­WAN­GEN (ij) - Ein mit of­fe­ner Tu­ber­ku­lo­se in­fi­zier­ter Flücht­ling ist aus der St­auf­er­kli­nik in Mut­lan­gen (Ost­alb­kreis) weg­ge­lau­fen und noch nicht wie­der auf­ge­taucht. Das be­stä­tig­te die Pres­se­spre­che­rin des Ost­alb­krei­ses, Susanne Di­et­ter­le. Dem­nach ist der Mann seit dem 2. Ok­to­ber ver­schwun­den. Die Po­li­zei fahn­de nach dem Mann. Ei­ne aku­te An­ste­ckungs­ge­fahr be­ste­he nicht. Die Krank­heit war bei der Ge­sund­heits­un­ter­su­chung in der Lan­des­erst­auf­nah­me­stel­le in Ell­wan­gen ent­deckt wor­den.

Zoll ent­deckt He­ro­in im Wert von 300 000 Eu­ro in Bus

STUTT­GART (lsw) - Zoll­be­am­te ha­ben in ei­nem Fern­rei­se­bus knapp zehn Ki­lo­gramm He­ro­in ge­fun­den. Bei ei­ner Kon­trol­le an ei­nem Bus­bahn­hof in Stutt­gart wur­de ein her­ren­lo­ser Ruck­sack ent­deckt, teil­te das Haupt­zoll­amt Stutt­gart am Mon­tag mit. Dar­in fan­den die Be­am­ten am Frei­tag die Dro­gen im Wert von mehr als 300 000 Eu­ro. Zwei Per­so­nen wur­den fest­ge­nom­men, die in der Nä­he des Ruck­sacks ge­ses­sen hat­ten.

An­ge­klag­ter be­strei­tet Miss­brauch der Halb­schwes­ter

FRIED­RICHS­HA­FEN (flo) - Weil er sei­ne min­der­jäh­ri­ge Halb­schwes­ter miss­braucht ha­ben soll, muss sich ein Mann aus dem Bo­den­see­kreis seit Mon­tag vor dem Land­ge­richt Ra­vens­burg ver­ant­wor­ten. Die Staats­an­walt­schaft wirft ihm vor, sich über meh­re­re Jah­re an dem Kind ver­gan­gen zu ha­ben. Das Mäd­chen war im Tat­zeit­raum zwi­schen sechs und zehn Jah­re, der Be­schul­dig­te zwi­schen 17 und 21 Jah­re alt. Am ers­ten Ver­hand­lungs­tag stritt der in­zwi­schen 25-jäh­ri­ge Mann al­le Vor­wür­fe ab.

FO­TO: ARC

Eva-Ma­ria Armbruster

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.