Fa­vo­ri­tin

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Fünf Po­li­ti­ker ha­ben ih­re Be­wer­bung für die Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tur der US- De­mo­kra­ten er­klärt, als haus­ho­he Fa­vo­ri­tin gilt auch nach der ers­ten TVDe­bat­te in der Nacht zum Mitt­woch die frü­he­re Au­ßen­mi­nis­te­rin und ehe­ma­li­ge First La­dy Hil­la­ry Cl­in­ton.

Sie hat die größ­te po­li­ti­sche Er­fah­rung im Be­wer­ber­feld. Die Kar­rie­re der Ju­ris­tin war an­fäng­lich eng an die ih­res Ehe­man­nes Bill ge­kop­pelt, an des­sen Sei­te sie in den Gou­ver­neurs­sitz des Bun­des­staa­tes Ar­k­an­sas und nach der Prä­si­dent­schafts­wahl 1992 in das Wei­ße Haus ein­zog. Wäh­rend sich die Na­ti­on über die Af­fä­re ih­res Gat­ten mit der Prak­ti­kan­tin Mo­ni­ca Le­wins­ky er­reg­te, feil­te sie in al­ler Stil­le an ih­ren ei­ge­nen Am­bi­tio­nen.

Im Jahr 2000 ge­wann Hil­la­ry Cl­in­ton ei­nen Se­nats­sitz im Bun­des­staat New York, der als Sprung­brett für ih­re Prä­si­dent­schafts­be­wer­bung 2008 dien­te. Da­mals un­ter­lag sie im par­tei­in­ter­nen Vor­wahl­kampf Ba­rack Oba­ma, der sie spä­ter aber zu sei­ner Au­ßen­mi­nis­te­rin mach­te. Nach ei­ner Amts­zeit trat sie als Chef­di­plo­ma­tin ab, im Früh­jahr die­ses Jah­res mach­te sie ih­ren zwei­ten An­lauf auf das Wei­ße Haus of­fi­zi­ell. Die 67- Jäh­ri­ge hat fi­nanz­kräf­ti­ge Un­ter­stüt­zer und ei­ne mäch­ti­ge Wahl­kampf­ma­schi­ne – al­ler­dings kratzt die Af­fä­re um ih­re pri­va­te E- MailNut­zung als Au­ßen­mi­nis­te­rin an ih­rer Glaub­wür­dig­keit.

Cl­in­ton liegt nach An­ga­ben der Web­sei­te re­al­cle­ar­po­li­tics. com in Um­fra­gen mit rund 43 Pro­zent klar vor der in­ner­par­tei­li­chen Kon­kur­renz. San­ders ver­zeich­net dem­nach et­wa 25 Pro­zent, die an­de­ren drei Be­wer­ber we­ni­ger als ein Pro­zent. Span­nend ist die Fra­ge, ob Vi­ze­prä­si­dent Joe Bi­den in das Ren­nen ein­steigt. Die Mei­nungs­for­scher se­hen ihn bei gut 17 Pro­zent, bis­lang hat er sei­ne Ent­schei­dung aber noch nicht ge­trof­fen.

Die Prä­si­dent­schafts­wahl fin­det am 8. No­vem­ber 2016 statt. US- Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma darf nach zwei Amts­zei­ten nicht mehr an­tre­ten. ( dpa/ AFP)

FO­TO: DPA

Hil­la­ry Cl­in­ton hat die meis­te Er­fah­rung im Be­wer­ber­feld der US-De­mo­kra­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.