An­woh­ner „In der Au“wün­schen sich mehr Licht

Freie Wäh­ler be­rich­ten über das An­lie­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN/ KRAUCHENWIES -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Der un­be­leuch­te­te Fuß-und Rad­weg ent­lang der Do­nau im Be­reich der Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser „In der Au“be­rei­tet den An­woh­nern Sor­ge. Dies teilt die Freie Wäh­ler­ver­ei­ni­gung in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit. Bei ei­nem Tref­fen von Ge­mein­de­rats­mit­glie­dern der Frei­en Wäh­ler und An­woh­nern der Ge­bäu­de „In der Au“sei klar ge­wor­den, dass hier ein ho­hes Un­si­cher­heits­ge­fühl herr­sche. Hier wur­den zahl­rei­che An­re­gun­gen und Vor­schlä­ge aus der Bür­ger­schaft ent­ge­gen­ge­nom­men. Die Haus­ein­gän­ge der Ge­bäu­de lie­gen al­le Rich­tung Do­nau. In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten er­höh­te sich hier die Per­so­nen­fre- quenz er­heb­lich. Da der Weg auch stark von Rad­fah­rern und Jog­gern ge­nutzt wer­de, kom­me es hier nach Ein­bruch der Dun­kel­heit zu Nut­zungs­kon­flik­ten. Auch sei­en hier vie­le Hun­de­hal­ter mit ih­ren teil­wei­se nicht an­ge­lein­ten Vier­bei­nern un­ter­wegs.

„Der Wunsch nach ei­ner durch­ge­hen­den Be­leuch­tung des Fuß- und Rad­we­ges wur­de von al­len An­woh­nern als ei­ne Lö­sung ge­wer­tet, die das per­sön­li­che Si­cher­heits­ge­fühl deut­lich stei­gern wür­de“, schreibt Ge­mein­de­rat Ro­bert Lehn in sei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Die Frei­en Wäh­ler wür­den nun die Mög­lich­kei­ten der Um­setz­bar­keit prü­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.