Trep­pe zum Kirch­berg ist für Pla­ner ei­ne har­te Nuss

Gro­ßer Hö­hen­un­ter­schied muss über­wun­den wer­den – Trep­pen­ab­schnit­te sol­len ent­zerrt wer­den

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - KRAUCHENWIES/ INZIGKOFEN OKTOBERFEST LAIZ - Von Arno Möhl

KRAU­CHEN­WIES - Der Krau­chen­wie­ser Ge­mein­de­rat hat sich in sei­ner jüngs­ten Sit­zung er­neut mit ei­ner Trep­pen­lö­sung für die Be­woh­ner des Neu­bau­ge­bie­tes Obe­rer Kirch­berg be­fasst. Be­reits mit Pla­nung des Bau­ge­biets stell­ten Mit­glie­der des Ge­mein­de­rats die Fra­ge nach der Er­reich­bar­keit des auf et­wa 600 Me­ter Hö­he ge­le­ge­nen Bau­ge­biets mit Pan­ora­mablick weit in die Sei­ten­tä­ler.

Rasch war klar, dass sich von der Stra­ße Kirch­berg ober­halb der Kir­che we­gen dich­ter Be­bau­ung und der Stei­gung kein Fuß­weg an­le­gen lässt – schon gar kein be­hin­der­ten­ge­rech­ter. Um die­se Vor­aus­set­zung zu er­fül­len, prüf­ten die Pla­ner die Tras­se hin­sicht­lich ei­nes be­hin­der­ten­ge­rech­ten Wegs mit nur sechs Pro­zent Stei­gung.

Da­bei stell­ten sie schnell fest, dass die­ser zur Über­win­dung von 16,5 Hö­hen­me­tern ei­ne Län­ge von 340 Me­tern hät­te. Das Pro­blem da­bei: Die Ge­län­de­struk­tur bie­tet gar nicht den Platz für die­se Va­ri­an­te. Aus­ge­plant wur­de da­her ei­ne 120 Me­ter lan­ge Va­ri­an­te, die auch ab­schnitts­wei­se Trep­pen mit et­wa acht bis zehn Stu­fen be­inhal­tet. Sie wür­de vom Bau­ge­biet Rit­ter erst kurz in öst­li­cher und nach ei­ner Keh­re in west­li­cher Rich­tung ver­lau­fen.

In ei­ner Ver­samm­lung mit 27 An­woh­nern der Bau­ge­bie­te Rit­ter und Obe­rer Kirch­berg dis­ku­tier­te Bür­ger­meis­ter Jo­chen Spieß das Pro­jekt. Da­bei wur­de der Wunsch nach ei­ner Ent­zer­rung der Trep­pen­ab­schnit­te in meh­re­re klei­ne­re Pa­ke­te von drei bis vier Stu­fen ge­äu­ßert. So lie­ßen sich auch Kei­le für Kin­der­wa­gen ein­brin­gen.

Ge­mein­de­rat und Ver­wal­tung hal­ten die­se Über­le­gung für prü­fens­wert. Die Zahl der Trep­pen­stu­fen wür­de sich al­ler­dings nicht ver­än­dern, mein­te Spieß. Ein ent­spre­chen­der Auf­trag geht an das Bü­ro Ko­va­cic. Die Fra­ge aus dem Plenum, ob in den 215 000 Eu­ro Bau­kos­ten auch die Be­leuch­tung und der Hand­lauf be­inhal­tet sind, be­jah­te Jo­chen Spieß.

Son­der­ver­öf­fent­li­chung

FO­TO: ARNO MÖHL

Ent­lang die­ses Han­ges zwi­schen dem Bau­ge­biet Rit­ter und dem Obe­ren Kirch­berg soll der Fuß­weg ver­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.