Über WhatsApp bes­tens in­for­miert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MENGEN/ GÖGE/ SCHEER -

In Men­gen hat das Fuhr­männ­le vie­le In­for­man­ten, die ihm zu­tra­gen, was in der Stadt und den Orts­tei­len pas­siert. Manch­mal will es aber ganz gern über den ei­ge­nen Tel­ler­rand hin­aus­schau­en und wis­sen, was im rest­li­chen Kreis­ge­biet so pas­siert. Am liebs­ten na­tür­lich so schnell wie mög­lich. Des­halb hat es den kos­ten­lo­sen Nach­rich­ten­ser­vice der Schwä­bi­schen Zei­tung abon­niert. Per WhatsApp be­kommt es wich­ti­ge Nach­rich­ten so­fort aufs Mo­bil­te­le­fon ge­schickt.

Wer die­sen Ser­vice auch gern hät­te, kann sich im In­ter­net auf der Sei­te www.schwa­ebi­sche.de/whatsapp an­mel­den. Ein­fach im Ein­ga­be­fens­ter die ei­ge­ne Mo­bil­num­mer ein­ge­ben und den Land­kreis Sig­ma­rin­gen aus­wäh­len. Dann die an­ge­zeig­te Num­mer un­ter dem Na­men „Schwä­bi­sche Zei­tung Sig­ma­rin­gen“im Smart­pho­ne ab­spei­chern. So­bald an die­se Num­mer ir­gend­ei­ne Nach­richt ge­schickt wird, ist der Ser­vice ak­ti­viert. Die Re­dak­ti­on ver­schickt zwi­schen 9 und 20 Uhr ma­xi­mal vier Nach­rich­ten mit den wich­tigs­ten The­men aus Bad Saul­gau, Sig­ma­rin­gen und der Um­ge­bung. Ih­re Num­mer wird kei­nes­falls an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Mit der Nach­richt „Stopp“kann al­les auch wie­der be­en­det wer­den. (jek)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.