Thea­ter zum Mit­ma­chen wird tur­bu­lent

Pi­ra­ten-Kin­der­thea­ter „Mi­ni Mu­tig und das Meer“kommt in die Stadt­bü­che­rei Sigmaringen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - LOKALES UND SERVICE -

SIGMARINGEN (sz) - Das Thea­ter Sturm­vo­gel aus Reut­lin­gen spielt im Rah­men der Fre­de­rik-Wo­che und auf Ein­la­dung der Stadt­bü­che­rei Sigmaringen am Mitt­woch, 21. Ok­to­ber, um 10 Uhr sein span­nen­des Pi­ra­ten-Kin­der­thea­ter „Mi­ni Mu­tig und das Meer“. San­dra Jan­kow­ski und Frank Klaff­ke vom Thea­ter Sturm­vo­gel aus Reut­lin­gen be­geis­tern mit ih­rem in­ter­ak­ti­ven Pi­ra­ten­thea­ter Kin­der ab vier Jah­ren und Er­wach­se­ne. „Du bist nicht mu­tig ge­nug“„Mi­ni Mu­tig und das Meer“er­zählt das Aben­teu­er der klei­nen Pi­ra­tin Mi­ni. „Toch­ter, du bist ein­fach nicht mu­tig ge­nug“, sagt Mi­nis Pa­pa, der Pi­ra­ten­ka­pi­tän. Aber was soll Mi­ni auch ma­chen, wenn der De­gen doch so scharf ist und das Meer so schreck­lich tief? Und sie wä­re doch so ger­ne ei­ne rich­ti­ge Pi­ra­tin. Doch da ist schon das Mal­heur pas­siert: Der Pa­pa wird durch den ver­zau­ber­ten Wa­ckel­pud­ding des schwar­zen Ad­mi­rals in ein Huhn ver­wan­delt, und Mi­ni muss die Zau­ber­mu­schel fin­den und ihn ret­ten. Al­so, auf aufs Meer! Doch zum Glück reist die klei­ne Pi­ra­tin nicht al­lein – Kla­bau­ter­mann Ne­po­muk und die Kin­der aus dem Pu­bli­kum sind mit an Bord.

Sie ge­ben hilf­rei­che Tipps und spor­nen sie im­mer wie­der zu neu­en Hel­den­ta­ten an. So ein Team über- steht nicht nur den hef­ti­gen Sturm auf See, son­dern auch den Schlei­er­fisch auf Kin­der­kon­trol­le, Pe­tro­nella Kon­tro­let­ta. Selbst ei­nem hei­rats­wü­ti­gen Was­ser­mann kann Mi­ni mit­hil­fe der Kin­der ent­wi­schen. Und schließ­lich be­weist die klei­ne Pi­ra­tin im ge­mein­sa­men Kampf mit den jun­gen Zu­schau­ern ge­gen den schwar­zen Ad­mi­ral, dass auch Kin­der rich­tig mu­tig sind. Wie in al­len Mit­machThea­ter­stü­cken des Thea­ter Sturm­vo­gel geht es wie­der tur­bu­lent zu, und die Kin­der wer­den voll ins Ge­sche­hen ein­be­zo­gen. Mit tat­kräf­ti­ger Hil­fe der jun­gen Zu­schau­er be­steht die klei­ne Pi­ra­tin al­le Her­aus­for­de­run­gen und er­kennt zum Schluss: „Man ist nicht im­mer mu­tig, aber das Wich­tigs­te ist, dass man es pro­biert.“

So wird das Thea­ter le­ben­di­ges Han­deln, und es ent­steht für al­le ein be­son­de­res Er­leb­nis. Des­halb neh­men die Auf­füh­run­gen auch je nach Pu­bli­kum je­des Mal ei­ne ganz ei­ge­ne Wen­dung. Und das al­les ge­treu der De­vi­se: Mit­den­ken, mit­ma­chen, Spaß ha­ben.

Das Thea­ter Sturm­vo­gel ist ein pro­fes­sio­nel­les frei­es Thea­ter aus Reut­lin­gen und wur­de 1999 von der Schau­spie­le­rin San­dra Jan­kow­ski und dem Re­gis­seur Frank Klaff­ke ge­grün­det. Es ar­bei­tet in den Spar­ten Kin­der­thea­ter, Schau­spiel, Mu­sik­thea­ter und Come­dy.

FOTO: VER­AN­STAL­TER

Das Thea­ter Sturm­vo­gel aus Reut­lin­gen be­geis­tert mit sei­nem in­ter­ak­ti­ven Pi­ra­ten­thea­ter das Pu­bli­kum.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.