Raz­zia ge­gen rechts

An­schlä­ge wohl ge­ra­de noch ver­hin­dert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BAM­BERG (dpa) - Bei ei­ner Raz­zia in Fran­ken ist ei­ne rechts­ex­tre­me Grup­pe zer­schla­gen wor­den, die laut Staats­an­walt­schaft An­schlä­ge auf Asyl­be­wer­ber­hei­me und An­ge­hö­ri­ge des lin­ken Spek­trums ge­plant hat­te. Die Be­schul­dig­ten hät­ten un­ter an­de­rem Spreng­sät­ze in zwei Bam­ber­ger Un­ter­künf­te für Flücht­lin­ge wer­fen wol­len, sag­te Ober­staats­an­walt Erik Oh­len­schla­ger am Don­ners­tag. Bei Durch­su­chun­gen von zwölf Woh­nun­gen in Ober- und Mit­tel­fran­ken wa­ren zu­vor Schuss­waf­fen mit Mu­ni­ti­on, ver­bo­te­ne py­ro­tech­ni­sche Ge­gen­stän­de, Base­ball­schlä­ger, Stich­waf­fen und Pro­pa­gan­da­ma­te­ri­al si­cher­ge­stellt wor­den.

Das Zen­trum für Asyl­be­wer­ber aus Bal­kan­län­dern in Bam­berg hät­te En­de Ok­to­ber ei­nes der An­schlags­zie­le wer­den kön­nen, sag­te Oh­len- schla­ger. Für die ge­plan­ten Ta­ten hät­ten meh­re­re der 13 Ver­däch­ti­gen ki­lo­wei­se py­ro­tech­ni­sches Ma­te­ri­al aus Ost­eu­ro­pa be­stellt, dar­un­ter Ku­gel­bom­ben. An der Raz­zia wa­ren fast 90 Po­li­zei­be­am­te be­tei­ligt. Die rechts­ex­tre­me Grup­pe be­stand aus elf Män­ner und zwei Frau­en im Al­ter zwi­schen 21 und 36 Jah­ren.

Laut Oh­len­schla­ger han­delt es sich bei den vor­läu­fig Fest­ge­nom­me­nen aus der Stadt und dem Land­kreis Bam­berg, aus Nürn­berg so­wie Er­lan­gen um ei­ne „ge­walt­tä­ti­ge und ge­walt­be­rei­te Grup­pe, die von rechts­ex­tre­mem Ge­dan­ken­gut und dem Kampf ge­gen lin­ke Grup­pen, Aus­län­der und Asyl­be­wer­ber ge­prägt“sei. Hin­ter­grün­de un­ter schwa­ebi­sche.de/rech­te-ge­walt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.