Leu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEDIEN -

Der Frie­dens­preis­trä­ger des Deut­schen Buch­han­dels, Na­vid Ker­ma­ni (Foto: dpa) hat für den Hes­si­schen Rund­funk sein ers­tes Hör­spiel pro­du­ziert. Das Stück: „Stark wie der Tod. Ei­ne bi­bli­sche Lie­be“nach Tex­ten aus dem Al­ten Tes­ta­ment und von Fried­rich Heb­bel ist am Sonn­tag um 14.05 Uhr auf hr-Kul­tur zu hö­ren. Zen­tra­les The­ma Ker­ma­nis in dem Hör­spiel sei die Lie­be: Ker­ma­ni be­zie­he sich da­bei auf das „Ho­he­lied“, das Buch des Pro­phe­ten Ho­sea und Heb­bels Dra­ma „Ju­dith“. Der 1967 in Sie­gen ge­bo­re­ne Na­vid Ker­ma­ni ist ha­bi­li­tier­ter Ori­en­ta­list und lebt als frei­er Schrift­stel­ler in Köln. Für sein li­te­ra­ri­sches und aka­de­mi­sches Werk er­hielt er vor kur­zem den Frie­dens­preis des Deut­schen Buch­han­dels. Un­ter an­de­rem wur­de er auch mit der Bu­ber-Ro­sen­zweig-Me­dail­le und dem Han­nah-Arendt-Preis aus­ge­zeich­net. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.