Meis­ter VfB muss in den Tie­break

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

FRANK­FURT (sz) - Schwie­ri­ger Sai­son­auf­takt für den VfB Friedrichshafen in der Vol­ley­ball-Bun­des­li­ga: Am Frei­tag­abend lag der Double­ge­win­ner vor 3334 Zu­schau­ern in der Fra­port-Are­na bei Auf­stei­ger Uni­ted Vol­leys RheinMain schon 0:2 zu­rück (21:25, 23:25), konn­te dann aber doch noch drei Sät­ze (25:23, 25:21, 15:9) für sich ent­schei­den und we­nigs­tens zwei Punk­te si­chern. Als wert­volls­te Spie­ler wur­den beim VfB Dia­go­nal­an­grei­fer Adri­an Gon­ta­riu und bei den Uni­ted Vol­leys der vom VfB an den Main ge­wech­sel­te jun­ge Zu­spie­ler Jan Zim­mer­mann aus­ge­zeich­net.

„Am An­fang war es schwer, die Jungs wa­ren auf­ge­regt, und Jan Zim­mer­mann hat wirk­lich be­ein­dru­ckend auf­ge­schla­gen“, sag­te VfBTrai­ner Ste­li­an Mo­cu­les­cu. „Wir muss­ten den Tur­naround schaf­fen, ha­ben da­für ei­ni­ges pro­biert. Ich freue mich, dass wir den län­ge­ren Atem be­wie­sen ha­ben und die Mann­schaft zu­sam­men ge­fun­den hat.“

Mo­cu­les­cu be­gann mit To­mas Ko­ci­an (Zu­spiel), Bap­tis­te Gei­ler und Lu­is Jo­ven­ti­no (Au­ßen­an­griff/An­nah­me), Mit­tel­blo­cker Ale­xey Nalo­bin und Marc Ho­no­ré (Mit­tel­block), Dia­go­nal­an­grei­fer Michal Fin­ger und Li­be­ro Lu­ke Perry. Spä­ter durf­ten dann auch Gon­ta­riu, Ma­xi­mi­lia­no Gau­na und Neu­zu­gang Adri­an Acio­ba­ni­t­ei aufs Feld.

Erst Mit­te des drit­ten Sat­zes ge­lang es dem VfB, die Par­tie zu kon­trol­lie­ren. Je län­ger das Spiel dau­er­te, des­to si­che­rer wur­de der Meis­ter, wäh­rend sich beim Auf­stei­ger die Feh­ler häuf­ten. Im Tie­break block­te Gau­na block­te zwei­mal, und Acio­ba­ni­t­ei brach­te die Füh­rung zum Sei­ten­wech­sel (8:5). Der jun­ge Ru­mä­ne ver­wan­del­te schließ­lich auch den zwei­ten Match­ball durch den Block.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.