Ker­bers Plan: „Bis die Knie blu­tig sind“

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

SIN­GA­PUR (SID) - Für An­ge­li­que Ker­ber ging es schon vor Be­ginn des letz­ten Hö­he­punkts ei­ner lan­gen Sai­son hoch hin­aus. Um vor ih­rem ers­ten Match beim WTA-Fi­na­le in Sin­ga­pur am heu­ti­gen Mon­tag ge­gen Pe­tra Kvi­to­va (Tsche­chi­en/Nr. 4) ein we­nig ab­zu­schal­ten, ent­schweb­te die 27-Jäh­ri­ge mit der Seil­bahn kurz auf die vor­ge­la­ger­te In­sel Sen­to­sa.

„Ich muss­te ein­fach noch­mal raus, um Kräf­te zu tan­ken“, sag­te die ak­tu­ell bes­te deut­sche Ten­nis­spie­le­rin und gab ihr Mot­to für das mit sie­ben Mil­lio­nen Dol­lar do­tier­te Sai­son­ab­schluss­tur­nier preis: „Ich wer­de kämp­fen und lau­fen, bis die Knie blu­tig sind, denn ich will so vie­le Mat­ches wie mög­lich ge­win­nen.“

Bei den Trai­nings­ein­hei­ten im fu­tu­ris­ti­schen In­door Sta­di­um hat die Welt­rang­lis­ten­sieb­te fest­ge­stellt, dass der Court „sehr lang­sam“ist und die Tem­pe­ra­tu­ren in der Hal­le „me­ga­hoch“sind. Vi­el­leicht ein Vor­teil für die top­fit­te Ker­ber, denn ge­ra­de ih­re tsche­chi­schen Grup­pen­kon­kur­ren­tin­nen Kvi­to­va und Lu­cie Sa­fa­ro­va (Nr. 8) sind nach über­stan­de­nen Krank­hei­ten kör­per­lich noch nicht wie­der bei 100 Pro­zent. Beim Blick auf ih­re „Wei­ße Grup­pe“ka­men der Kie­le­rin auf je­den Fall Re­van­che­ge­lüs­te. Ge­gen Kvi­to­va und Sa­fa­ro­va hat­te Ker­ber vor fast ge­nau ei­nem Jahr im Fed-Cup-End­spiel in Prag ih­re Ein­zel ver­lo­ren. Und im Ver­gleich mit Gar­bi­ne Mu­guru­za (Spa­ni­en/Nr. 3) hat­te sie zu­letzt drei­mal in Fol­ge den Kür­ze­ren ge­zo­gen – un­ter an­de­rem in Pa­ris und Wim­ble­don. Egal, sagt zu­min­dest Bun­des­trai­ne­rin Bar­ba­ra Ritt­ner: „Ich traue ,An­gie‘ al­les zu.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.