Pfar­rer: „Ihr habt Gold ver­dient“

Der Sig’dor­fer Kin­der- und Ju­gend­chor Vo­ca­mun­dus fei­ert sein zehn­jäh­ri­ges Be­ste­hen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/ LAUCHERT - Von Ga­b­rie­le Lo­ges

SIG­MA­RIN­GEN­DORF - Mit ei­nem Fa­mi­li­en­got­tes­dienst, ei­nem ge­mein­sa­men Es­sen und an­schlie­ßen­den Eh­run­gen hat der Kin­der- und Ju­gend­chor un­ter der Lei­tung von Ca­ro­la Holl sein zehn­jäh­ri­ges Be­ste­hen ge­fei­ert. 79 Kin­der und Ju­gend­li­che ge­hö­ren dem Chor an, ei­ni­ge sind von An­fang an da­bei. Ein För­der­ver­ein un­ter­stützt den Chor. Beim Got­tes­dienst und bei der fröh­lich-tur­bu­len­ten Fei­er gab der Chor Kost­pro­ben sei­nes Kön­nens. Die Gäs­te spen­de­ten reich­lich Ap­plaus.

Chor­lei­te­rin Ca­ro­la Holl hat in Re­gens­burg so­wie Han­no­ver Kir­chen­mu­sik stu­diert und ist frei­be­ruf­lich bei der Pfarr­ge­mein­de an­ge­stellt. Sie ist „voll­be­geis­tert“von ih­rem Be­ruf und über­zeugt, dass Stimm­bil­dung auch Per­sön­lich­keits­bil­dung ist. Un­ter­stüt­zung in der Stimm­bil­dung er­hält sie von der Sän­ge­rin Do­ro­thea Ran­de­cker, die die Kin­der wäh­rend der Chor­pro­be ein­zeln un­ter­rich­tet. Am 21. Ok­to­ber 2005 wur­de die ers­te Chor­stun­de ab­ge­hal­ten. Im Fe­bru­ar 2013 wur­de ein För­der­ver­ein ge­grün­det, der Holl tat­kräf­tig zur Sei­te steht. Und in Zu­kunft wird der Arzt Do­mi­ni­que Hal­mer die zehn Jungs des Kin­der­chors par­al­lel zu den 31 Mäd­chen un­ter­rich­ten. Die Chor­lei­te­rin er­hofft sich durch die­se Ver­stär­kung noch mehr Spaß für die Jun­gen, „weil sie ja oft den­ken, das sei Mäd­chen­sa­che“. Der Chor hat sich als Er­folgs­mo­dell in Sig­ma­rin­gen­dorf eta­bliert. Die Jüngs­ten sind fünf Den El­tern und Be­su­chern stell­te Holl die Ch­or­grup­pen vor: Spiel­grup­pe, Kin­der der ers­ten und zwei­ten, Kin­der der drit­ten und vier­ten Klas­se und die Gro­ßen ab dem 5. Schul­jahr. Die meis­ten sei­en „durch­ge­wach­sen“. Die Jüngs­ten der 79 Mit­glie­der sind fünf Jah­re alt, die äl­tes­ten 16: „Es ist wich­tig sei­ne ei­ge­ne Stim­me zu fin­den, aber auch gut und wich­tig, auf die an­de­ren zu hö­ren.“ Viel Ar­beit steckt da­hin­ter Mit „Ich bin da und du bist da“stell­ten sich die Jüngs­ten vor, mit „Zau­berzwerg“, „Gum­mi­bär“oder ei­nem rhyth­mi­schen Be­cher­song zeig­ten die Kin­der, mit wel­cher Be­geis­te­rung sie bei der Sa­che sind. Ca­ro­la Holl be­glei­te­te die klei­nen und grö­ße­ren Sän­ger am Kla­vier und be­rich­te­te an­schlie­ßend, dass auch viel Ar­beit da­hin­ter steckt, bis Text und Mu­sik bei ei­nem Chor zu ei­ner Ein­heit wer­den.

Vie­le Ak­ti­vi­tä­ten und Auf­trit­te, wie das jähr­li­che Krip­pen­spiel und die Mit­ge­stal­tung von Got­tes­diens­ten, ge­hö­ren zum Cho­rall­tag. Für „Vo­ca­mun­dus“sei es aber auch wich­tig, den Ho­ri­zont zu er­wei­tern. So nahm der Chor im Mai beim Chor­fes­ti­val in Tri­er teil: „Und in zwei Jah­ren möch­ten wir ger­ne an ei­nem in­ter­na­tio­na­len Chor­tref­fen in Bar­ce­lo­na teil­neh­men“, so Holl. Weil es in die Zeit pas­se, san­gen die Gro­ßen zum Ab­schluss in sie­ben Spra­chen ein­stim­mig „das ist ganz ein­fach, das ist gar nicht schwer.“

Der För­der­ver­ein und die Chor­lei­te­rin ehr­ten am En­de der Ver­an­stal­tung die Chor­mit­glie­der. Ab fünf Jah­ren Mit­glied­schaft gab es ei­ne Ur­kun­de und ab sie­ben Jah­ren zur Ur­kun­de noch ein klei­nes Fläsch­chen mit 24-Ka­rat-Gold: „Ihr habt echt Gold ver­dient.“Pfar­rer Ek­ke­hard Baum­gart­ner half beim Ver­tei­len der Ur­kun­den und gra­tu­lier­te ganz be­son­ders Ca­ro­la Holl für ih­ren mu­si­ka­li­schen wie päd­ago­gi­schen Ein­satz.

FOTO: GA­B­RIE­LE LO­GES

Pfar­rer Ek­ke­hard Baum­gart­ner gra­tu­liert Ca­ro­la Holl und dem Sig’dor­fer Kin­der- und Ju­gend­chor Vo­ca­mun­dus zum Ju­bi­lä­um.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.