Un­be­kann­te brin­gen sich für Vi­deo in Le­bens­ge­fahr

Ver­mumm­te klet­tern auf Bau­kran bei Rott­wei­ler Thys­sen-Krupp-Turm und stel­len Film ins In­ter­net

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIR IM SÜDEN -

ROTT­WEIL (sbo/lsw) - Zwei Un­be­kann­te sind oh­ne Si­che­rung auf ei­nen über 256 Me­ter ho­hen Bau­kran in Rott­weil ge­klet­tert, ha­ben sich da­bei selbst ge­filmt und das Vi­deo ins Netz ge­stellt. Nun er­mit­telt die Po­li­zei.

Das Vi­deo der il­le­ga­len Ak­ti­on ist am Di­ens­tag auf dem Por­tal Youtube hoch­ge­la­den wor­den. Wäh­rend die Po­li­zei we­gen Haus­frie­dens­bruch er­mit­telt, stau­nen Nut­zer des In­ter­net­por­tals über die leicht­sin­ni­ge Ak­ti­on. Das rund fünf Mi­nu­ten lan­ge Vi­deo ver­brei­tet sich wie ein Lauf­feu­er. Die Ma­cher des Vi­de­os nen­nen sich „Gra­ve Yard Kidz“. Sie stam­men laut Ei­gen­be­schrei­bung aus Süd­deutsch­land und lie­ben es, wie sie auf Eng­lisch er­klä­ren, auf „ziem­lich ho­he Din­ge“zu klet­tern und da­bei spek­ta­ku­lä­re Vi­de­os zu dre­hen.

Da­für neh­men sie ein ho­hes Ri­si­ko in Kauf, wie das ak­tu­el­le Vi­deo zeigt. Kom­plett un­ge­si­chert, in Turn­schu­hen, die Ge­sich­ter mit Tü­chern ver­mummt, klet­tern die bei­den Un­be­kann­ten Schritt für Schritt den Kran hin­auf. Die Bil­der zei­gen, wie sie ganz oben nicht nur in die Ka­bi­ne des Kr­an­füh­rers sit­zen, son­dern auch den Aus­le­ger ent­lang­klet­tern und dort für die Ka­me­ra po­sie­ren.

Der Kran steht auf der Bau­stel­le, auf der der In­dus­trie­kon­zern Thys­sen Krupp ei­nen Test­turm für Auf­zü­ge baut. Mit ei­ner Hö­he von 246 Me­tern wird der Turm das höchs­te Bau­werk Ba­den-Würt­tem­bergs, noch vor dem Stutt­gar­ter Fern­seh­turm – und ent­spre­chend hoch ist auch der Bau­kran.

Klaus Stroh­mei­er, Bau­lei­ter der Fir­ma Züb­lin, re­agier­te fas­sungs­los auf die Auf­nah­men: „Die sind ver­rückt und le­bens­mü­de – es ist ab­so­lut nicht nach­voll­zieh­bar, wie man sich so in Le­bens­ge­fahr brin­gen kann.“Die Bau­fir­ma hat Straf­an­zei­ge ge­stellt.

Für die an­ony­men Klet­te­rer ist es wohl nicht das ers­te Mal, das die Po­li­zei er­mit­telt: Die Grup­pe hat schon et­li­che wei­te­re Krä­ne, Ra­dio-Sen­de­mas­ten und Wind­rä­der be­stie­gen und die Vi­de­os ins In­ter­net ge­stellt. „Roo­fing“nennt sich das ge­fähr­li­che Hob­by. In der ent­spre­chen­den Sze­ne macht das Vi­deo nun die Run­de. Ganz neue „Fans“des Turms schrei­ben auf Youtube jetzt so­gar schon Grü­ße aus Bra­si­li­en.

SCREEN­SHOT: YOUTUBE

Ge­fähr­li­che Po­se: Zwei Ver­mumm­te sind auf ei­nen über 250 Me­ter ho­hen Kran in Rott­weil ge­klet­tert. Ein Vi­deo der Ak­ti­on ha­ben sie im In­ter­net hoch­ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.