For­scher fin­den erst­mals Sau­er­stoff bei ei­nem Ko­me­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WISSEN -

HAMBURG (dpa) - Der Ko­met „Tschu­ri“be­sitzt Sau­er­stoff­mo­le­kü­le in sei­ner At­mo­sphä­re. Das ha­ben Wis­sen­schaft­ler mit­hil­fe der eu­ro­päi­schen Raum­son­de „Ro­set­ta“ent­deckt. Es ist das ers­te Mal, dass die­se bei ei­nem Ko­me­ten nach­ge­wie­sen wur­den, wie Wis­sen­schaft­ler um An­dré Bie­ler von der Uni­ver­si­tät Bern im bri­ti­schen Fach­blatt „Na­tu­re“be­rich­ten. Die un­er­war­te­te Ent­de­ckung stellt man­che Aspek­te der gän­gi­gen Mo­dell­vor­stel­lun­gen von der Ent­ste­hung des Son­nen­sys­tems in­fra­ge.

Die For­scher hat­ten mit ei­nem Mas­sen­spek­tro­me­ter der Raum­son­de die Zu­sam­men­set­zung der Gas­wol­ke un­ter­sucht, die sich um den tau­en­den „Tschu­ri“bei sei­nem Anflug auf die Son­ne bil­de­te. Über­ra­schen­der­wei­se stell­ten sich Sau­er­stoff­mo­le­kü­le mit ei­nem An­teil von 3,8 Pro­zent als viert­häu­figs­tes Gas in der Ko­me­ten­at­mo­sphä­re her­aus, nach Was­ser, Koh­len­mon­oxid, und Koh­len­di­oxid. Sau­er­stoff­ato­me (O) wa­ren zu­vor schon bei „Tschu­ri“nach­ge­wie­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.