Das Wohl der Kin­der im Au­ge be­hal­ten

Kurs hilft beim Um­gang mit Kin­dern nach Tren­nung der El­tern

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN/INZIGKOFEN/KRAUCHENWIES -

SIGMARINGEN (sz) - Die Er­zie­hungs­be­ra­tungs­stel­le des Ca­ri­tas­ver­ban­des will mit neu­em Kurs­an­ge­bot ge­trenn­ten El­tern hel­fen.

Die Mut­ter von Mi­ri ruft de­ren Va­ter an und sagt ihm, dass die ge­mein­sa­me Toch­ter nicht, wie ge­plant zum Um­gangs­wo­chen­en­de kom­men kann, da sie zu ei­nem Ge­burts­tags­fest ein­ge­la­den ist. Um­ge­kehrt: Der Va­ter von Mi­ri ruft zu ei­nem an­de­ren Zeit­punkt die Mut­ter an und sagt ihr, dass das ge­mein­sa­me Wo­che­n­en­de mit der Toch­ter nicht statt­fin­den kann, da er ar­bei­ten muss.

El­tern, die sol­che oder ähn­li­che Si­tua­tio­nen er­lebt ha­ben, wen­den sich häu­fig an die Er­zie­hungs­be­ra­tungs­stel­le in Sigmaringen oder an die bei­den Au­ßen­stel­len in Pful­len­dorf und Bad Saul­gau. An sie rich­tet sich das neue Kurs­an­ge­bot. Pro­ble­ma­ti­scher Über­gang Wenn El­tern sich tren­nen, ver­än­dert sich vie­les – auch für die Kin­der. Sie brau­chen in die­ser Zeit be­son­ders viel Zu­wen­dung, um den Über­gang in den neu­en Le­bens­ab­schnitt gut zu be­wäl­ti­gen. Die El­tern sind oft mit fi­nan­zi­el­len Pro­ble­men be­schäf­tigt, mit Woh­nungs­su­che oder mit Kon­flik­ten mit dem an­de­ren El­tern­teil. Das kos­tet viel Kraft und Ner­ven. Die Kin­der ge­ra­ten in sol­chen Si­tua­tio­nen häu­fig aus dem Blick.

Un­ter dem Mot­to „El­tern sein und El­tern blei­ben“wird El­tern ge­hol­fen, den Blick mehr auf ih­re Kin­der zu rich­ten und ih­re Be­dürf­nis­se bes­ser ken­nen­zu­ler­nen. In dem Kurs er­fah­ren die El­tern auch, wie sie Stress ver­mei­den und ab­bau­en kön­nen, wie sie die Be­zie­hung zu ih­ren Kin­dern po­si­tiv gestal­ten und ih­re Ent­wick­lung för­dern kön­nen und wie sie den Kon­takt zum an­de­ren El­tern­teil im Sin­ne der Kin­der gestal­ten kön­nen.

Kurs­in­hal­te sind auch The­men, wie man in Kri­sen­si­tua­tio­nen auf­tan­ken und ei­ne neue Le­bens­per­spek­ti­ve ge­win­nen kann. Die Kur­se fin­den in zwei ge­trenn­ten Grup­pen statt, so­dass bei­de El­tern­tei­le an un­ter­schied­li­chen Ter­mi­nen teil­neh­men kön­nen.

Der Kurs um­fasst sechs Aben­de zu je drei St­un­den und fin­det in der Er­zie­hungs­be­ra­tungs­stel­le, Fi­de­lis­stra­ße 1 in Sigmaringen statt.

Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Die Kur­se be­gin­nen Mit­te Fe­bru­ar 2016. Es gibt noch freie Plät­ze. In­for­ma­tio­nen und An­mel­dung bei der Er­zie­hungs­be­ra­tungs­stel­le, Te­le­fon 07571/73 01 60

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.