Sechs Mo­na­te auf Be­wäh­rung für baye­ri­schen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIR IM SÜDEN -

MÜNCHEN (lby) - Der baye­ri­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Bern­hard Pohl (Foto: dpa) von den Frei­en Wäh­lern ist zu sechs Mo­na­ten Ge­fäng­nis auf Be­wäh­rung ver­ur­teilt wor­den. Au­ßer­dem muss er 15 000 Eu­ro an ei­ne ge­mein­nüt­zi­ge Ein­rich­tung zah­len und darf zwei Jah­re nicht Au­to fah­ren.

Der All­gäu­er Po­li­ti­ker räum­te bei dem Pro­zess vor dem Amts­ge­richt München am Don­ners­tag um­stands­los ein, dass er in der Nacht zum 22. Ju­li von der Po­li­zei voll­trun­ken am Steu­er sei­nes Wa­gens er­wischt wor­den war. Rich­ter Gerd Schmitz be­grün­de­te die ver­gleichs­wei­se ho­he Stra­fe mit Pohls „nicht un­er­heb­li­chen Vor­ein­tra­gun­gen“. Der All­gäu­er Po­li­ti­ker und Ex-Prä­si­dent des ESV Kauf­beu­ren

Klei­ne Springs­pin­ne erst­mals im Schwarz­wald ent­deckt

SEE­BACH (sz) - Karls­ru­her Wis­sen­schaft­ler ha­ben im Na­tio­nal­park Schwarz­wald ei­ne in Ba­den-Würt­tem­berg bis­lang un­be­kann­te Spin­nen­art ent­deckt. Die nur we­ni­ge Mil­li­me­ter gro­ße Springs­pin­ne Sit­ti­cus sa­xi­co­la ist in Bay­ern be­kannt und gilt dort als ge­fähr­det.

AN­ZEI­GE be­teu­er­te: „Ich sa­ge ganz deut­lich: Es wird nie mehr pas­sie­ren.“

Pohl ist schon mehr­fach we­gen Ver­kehrs­de­lik­ten auf­fäl­lig ge­wor­den: 2006 ver­ur­sach­te er ei­nen töd­li­chen Ver­kehrs­un­fall. 2011 be­haup­te­te er in zwei Fäl­len, nicht selbst ge­fah­ren zu sein, und schob an­de­re vor. 2013 wur­de er we­gen Nö­ti­gung im Verkehr zur Re­chen­schaft ge­zo­gen.

Im Land­tag pro­fi­liert sich Pohl als Ver­fech­ter von Recht und Ord­nung. Er will nun so lan­ge nicht mehr Au­to fah­ren, bis si­cher­ge­stellt ist, dass ihm kein wei­te­res De­likt wi­der­fährt. Des­halb hat­te Pohl sei­ne Fahr­er­laub­nis schon vor dem Pro­zess für drei Jah­re ab­ge­ge­ben und ab­sol­viert ei­ne „Ver­kehrsthe­ra­pie“.

13 Asyl­be­wer­ber we­gen Dro­gen­han­del ver­haf­tet

KORN­WEST­HEIM (lsw) - Bei Durch­su­chun­gen von fünf Flücht­lings­un­ter­künf­ten im Raum Stuttgart hat die Po­li­zei 13 Asyl­be­wer­ber we­gen mög­li­chen Dro­gen­han­dels fest­ge­nom­men. Die Be­am­ten fan­den am Don­ners­tag rund 140 Gramm Ma­ri­hua­na und 1700 Eu­ro mut­maß­li­ches Dea­ler­geld, wie die Po­li­zei mit­teil­te. Be­reits im Sep­tem­ber hat­te es Hin­wei­se ge­ge­ben, dass es in den Un­ter­künf­ten in Korn­west­heim, Bie­tig­heim-Bis­sin­gen, Rem­s­eck am Neckar (al­le Kreis Lud­wigs­burg) und Wernau (Kreis Ess­lin­gen) ei­nen Han­del mit Ma­ri­hua­na ge­be. Die Fest­ge­nom­me­nen sind zwi­schen 18 und 37 Jah­re alt.

FOTO: H. HOEFER/ OH

Sit­ti­cus sa­xi­co­la.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.