Un­ab­hän­gi­ge

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Erst­mals könn­te in Ös­ter­reich ei­ne Frau Bun­des­prä­si­den­tin wer­den. „ Ich bin mir be­wusst, dass ich als Au­ßen­sei­te­rin an­tre­te“, zeig­te sich Irm­gard Griss rea­lis­tisch, als sie ges­tern ih­re Kan­di­da­tur für die Prä­si­dent­schafts­wahl im April be­kannt­gab. Ei­ne öf­fent­li­che Fi­nan­zie­rung ih­res Wahl­kampfs lehnt die un­ab­hän­gi­ge Kan­di­da­tin ab, sie will das Geld da­für per Crowd­fun­ding auf­brin­gen.

Griss, frü­her Vor­sit­zen­de des Obers­ten Ge­richts­hofs, wä­re nicht nur die ers­te Frau in der Wie­ner Hof­burg, sie wä­re auch das ers­te Staats­ober­haupt, das nicht aus dem Par­tei­ap­pa­rat kommt, son­dern „ aus der Zi­vil­ge­sell­schaft“, wie sie es nennt. Der Wahl­slo­gan „ Ehr­lich zu Ös­ter­reich“spielt auf den Ver­trau­ens­ver­lust der rot- schwar­zen Ko­ali­tio­nä­re an.

Die 69- jäh­ri­ge, in der Stei­er­mark un­ter ärm­li­chen Ver­hält­nis­sen auf­ge­wach­se­ne Kar­rie­re­ju­ris­tin mit Ha­vard- Stu­di­um hielt zu­nächst ei­ne Kan­di­da­tur für ab­we­gig. Doch im Ok­to­ber ver­kün­de­te Griss über­ra­schend: „ Ich tre­te an.“

Ih­re Po­pu­la­ri­tät ver­dankt Griss als Vor­sit­zen­de ei­ner Kom­mis­si­on, die 2015 ei­ne un­ge­schmink­te Analyse über die Mil­li­ar­den­plei­te der Kärnt­ner Skan­dal­bank Hy­po Al­pe Adria vor­leg­te. Dar­in be­schei­nig­te die Ex- Rich­te­rin den in­vol­vier­ten Po­li­ti­kern, Staats­or­ga­nen und Bank­ma­na­gern „ Ver­sa­gen auf al­len Ebe­nen“.

Mitt­ler­wei­le un­ter­lie­fen ihr ers­te Pat­zer. Auf gro­ße Ver­wun­de­rung stieß, dass aus­ge­rech­net Griss die Ein­stel­lung des par­la­men­ta­ri­schen Hy­po- Un­ter­su­chungs­aus­schus­ses for­dert; die Mil­li­ar­den sei­en wohl end­gül­tig ver­lo­ren, be­grün­de­te sie ih­ren Vor­stoß. Zu­dem soll sie die Ver­nich­tung der Pro­to­kol­le ih­rer Hy­po- Kom­mis­si­on zu­ge­las­sen ha­ben. Ers­te Zwei­fel über ih­re be­haup­te­te Un­ab­hän­gig­keit vom po­li­ti­schen Esta­blish­ment kom­men auf.

Ru­dolf Gru­ber

FOTO: DPA

Könn­te Ös­ter­reichs ers­te Bun­des­prä­si­den­tin wer­den: Irm­gard Griss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.