Sehr mil­der Win­ter­be­ginn

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - PANORAMA - Von Ro­land Roth

Heu­te früh, um ge­nau 5.48 Uhr hat der Win­ter be­gon­nen, aber nur dem Ka­len­der nach. Denn rich­ti­ges Win­ter­wet­ter ist nicht in Sicht, da­bei wer­den nun die Ta­ge be­reits wie­der län­ger. In den Nie­de­run­gen be­ginnt der Tag ge­biets­wei­se neb­lig-trüb. Doch auch hier soll­ten die Ne­bel­schwa­den im Ta­ges­ver­lauf den Son­nen­strah­len Platz ma­chen. Dann steht in den al­ler­meis­ten Re­gio­nen ei­nem freund­li­chen Tag mit harm­lo­sen Wol­ken nichts mehr im We­ge. Mit viel Son­nen­schein wer­den laue 11 bis 14 Grad er­reicht, bei zö­gern­der Ne­be­lauf­lö­sung oder mit et­was mehr Wol­ken knapp 10 Grad. Da­zu weht ein auf­le­ben­der Wind um Süd­west.

Bis An­fang kom­men­der Wo­che ist kei­ne grund­le­gen­de Wet­te­rän­de­rung in Sicht. Zwar kann sich das feucht-küh­le Ne­bel­grau man­cher­orts zäh hal­ten, an­sons­ten scheint bei wech­seln­der Be­wöl­kung und wei­ter­hin mil­den Tem­pe­ra­tu­ren zu­min­dest zeit­wei­se die Son­ne. Nur vor­über­ge­hend kann auch mal ein we­nig Re­gen fal­len.

www. wet­ter­war­te- sued. com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.