Spit­zen­spie­le stei­gen beim Su­per­ball

Hand­ball: 3. Auf­la­ge der Ver­an­stal­tung in der Schänz­le-Sport­hal­le in Konstanz am 30. Ja­nu­ar

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Andre­as Jo­as

KONSTANZ - Die Re­gi­on Bo­den­seeHe­gau ist Hand­ball-Hoch­burg. Mit dem Frau­en-Dritt­li­gis­ten SV Al­lens­bach und den mit der ers­ten Mann­schaft in der Drit­ten Li­ga, der A-Ju­gend in der Bun­des­li­ga und der zwei­ten Mann­schaft in der Ober­li­ga Ba­den-Würt­tem­berg an­tre­ten­den Män­nern der HSG Konstanz ge­hen gleich vier Spit­zen­teams aus Konstanz oder der un­mit­tel­ba­ren Nä­he auf Punkt- und Tor­jagd. Be­reits zwei­mal ha­ben bei­de Ver­ei­ne ge­mein­sa­me Sa­che ge­macht. En­de Ja­nu­ar gibt es die drit­te Auf­la­ge des Su­per­balls.

Ur­sprüng­lich ins Le­ben ge­ru­fen, um noch mehr auf die vier Spit­zen­mann­schaf­ten in ei­ner olym­pi­schen Sport­art auf­merk­sam zu ma­chen, die die Re­gi­on bun­des­weit ver­tre­ten, hat sich der Su­per­ball zu ei­nem ech­ten Hö­he­punkt mit ei­nem fes­ten Ter­min zu Be­ginn je­des neu­en Jah­res ent­wi­ckelt. 1700 Zu­schau­er wa­ren bei der Erst­auf­la­ge da­bei, den Su­per­ball im Ja­nu­ar 2015 ver­folg­ten in der Kon­stan­zer Schänz­le-Sport­hal­le so­gar 180ß0 Zu­schau­er. Die ge­mein­sa­me Ver­an­stal­tung des SV Al­lens­bach und der HSG Konstanz war vor zwölf Mo­na­ten aus­ver­kauft, trotz Zu­satz­tri­bü­nen hin­ter den To­ren gab es kei­ne frei­en Plät­ze mehr. Sport­lich pro­fi­tiert die HSG von der gro­ßen Ku­lis­se und fei­er­te meist Er­fol­ge. So ge­wann die HSG Konstanz bei­de bis­he­ri­gen Dritt­li­ga-Spie­le im Rah­men des Su­per­balls.

Am 30. Ja­nu­ar 2016 kommt es nun zur drit­ten Aus­ga­be. Noch nie war die Aus­gangs­la­ge viel­ver­spre­chen­der. Wäh­rend das ers­te Spiel der HSG Konstanz III um 13 Uhr ge­gen den TV Gott­ma­din­gen viel Lo­kal­ko­lo­rit in die Ver­ans­tak­tung bringt, trifft die zwei­te Gar­de der HSG, die in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren drei­mal auf­ge­stie­gen ist nach ih­rem tol­len Sai­son­start in der Ober­li­ga ab 15 Uhr vom TV Bret­ten ge­for­dert. Das jun­ge Team von Ga­bor Soos und Tobias Eblen möch­te ge­gen die Kraich­gau­er die Er­folgs­se­rie aus­bau­en und Die Ein­tritts­prei­se ( Preis für ei­nes oder al­le Spie­le) be­tra­gen im Vor­ver­kauf 15 Eu­ro, an der Ta­ges­kas­se ( ge­öff­net ab 11 Uhr) 17 Eu­ro. Er­mä­ßig­te Kar­ten sind nur an der Abend­kas­se er­hält­lich. Schü­ler, Stu­den­ten, Rent­ner mit ent­spre­chen­dem Aus­weis zah­len zehn Eu­ro für Steh­plät­ze, für Kin­der un­ter 16 Jah­ren sind die Steh­plät­ze frei. Ju­gend­li­che Ver­eins­mit­glie­der un­ter 18 Jah­ren er­hal­ten un­ter Vor­la­ge des Mit­glieds­aus­wei­ses oder ih­rer Abo- Kar­te ei­nen kos­ten­frei­en Steh­platz. sich wei­ter im obe­ren Mit­tel­feld der viert­höchs­ten Li­ga be­haup­ten. Al­lens­bach ggen Pforz­heim Um 17.30 Uhr grei­fen dann die Dritt­li­ga-Frau­en des SV Al­lens­bach ge­gen Pforz­heim zum Ball. Die ver­jüng­te Mann­schaft um ih­ren neu­en Trai­ner VIP- Kar­ten kos­ten 49 Eu­ro. Sie be­inhal­ten ei­nen re­ser­vier­ten Tri­bü­nen­platz, die Teil­nah­me am VIP- Emp­fang ( 16.30 bis 21 Uhr), das Pres­se­ge­spräch und die In­ter­views mit den Star­gäs­ten, das Ga­la­bü­fett mit den Mann­schaf­ten. Dau­er­kar­ten­be­sit­zer und Pool­part­ner kön­nen die VIP- Kar­te für 29 Eu­ro er­wer­ben. Der Vor­ver­kauf fin­det ab so­fort bei Böhm Sport in Konstanz so­wie Süd­stern- Böl­le in Sin­gen statt ( In­for­ma­tio­nen auf der Home­page der HSG Konstanz) Claus Am­mann, im ver­gan­ge­nen Jahr noch bei Würt­tem­berg-Lan­des­li­gist TSV Bad Saul­gau tä­tig, be­fin­det sich auf Er­folgs­kurs. Al­lens­bach er­ziel­te die meis­ten Tref­fer der Li­ga und be­legt der­zeit den zwei­ten Ta­bel­len­platz. Ge­gen den Ta­bel­len­fünf­ten aus der Gold­stadt wol­len die Al­lens­ba­che­rin­nen Rang zwei ver­tei­di­gen. Di­rekt da­nach kommt es zwi­schen der HSG Konstanz und der SG Nuß­loch um 20 Uhr zu ei­nem wei­te­ren Spit­zen­spiel. Das jun­ge HSG-Team von Chef­trai­ner Da­ni­el Eblen und Co-Trai­ner And­re Mel­chert muss sich als Spit­zen­rei­ter und Herbst­meis­ter der Drit­ten Li­ga auf dem Weg zu ei­nem mög­li­chen Auf­stieg in die 2. Bun­des­li­ga ge­gen den di­rek­ten Ver­fol­ger be­haup­ten, den über reich­lich Zweit­li­ga-Er­fah­rung im Ka­der ver­fügt. Der Ta­bel­len­drit­te SG Nuß­loch ist ein ech­ter Maß­stab, im Hin­spiel kas­sier­te Konstanz ei­ne von zwei Sai­son­nie­der­la­gen. Die­se fiel aber mit 20:28 deut­lich aus. Zu­letzt be­stritt die HSG zehn Par­ti­en oh­ne Nie­der­la­ge, die Vor­freu­de auf die Re­van­che ist groß. HSG-Prä­si­dent Ot­to Eblen sagt: „Nach dem Su­per­ball die Ta­bel­len­spit­ze zu hal­ten, wä­re für al­le Spie­ler ein Hö­he­punkt in ih­rer Hand­ball­kar­rie­re.“Es knis­tert vor dem Gip­fel­tref­fen.

Der Vor­ver­kauf für den Su­per­ball hat be­gon­nen. Ot­to Eblen be­tont: „Noch nie war es so wich­tig, die­sen zu nut­zen – wet­ten! Mit dem Su­per­ball wol­len wir für den Sport in Konstanz und Al­lens­bach auch die­ses Mal et­was ganz Be­son­de­res bie­ten“, er­klärt Eblen. Über 150 Mit­ar­bei­ter sorg­ten bei der zwei­ten Auf­la­ge für ei­nen rei­bungs­lo­sen Ablauf der über 15 St­un­den. Hin­ter den Ku­lis­sen ha­ben die Vor­be­rei­tun­gen längst be­gon­nen. Des­halb stellt der HSG-Prä- si­dent klar: „Nur mit Un­ter­stüt­zung un­ser Spon­so­ren und zahl­rei­cher Hel­fer ist die­ser be­son­de­re Spiel­tag über­haupt rea­li­sier­bar.“ 3. Su­per­ball am 30. Ja­nu­ar: 13 Uhr: Be­zirks­klas­se Män­ner: HSG III – TV Gott­ma­din­gen; 15 Uhr: BWOL, Män­ner: HSG II – TV Bret­ten; 17.30 Uhr, 3. Bun­des­li­ga, Frau­en: SV Al­lens­bach – HSG 88 Pforz­heim; 20 Uhr: 3. Bun­des­li­ga, Män­ner: HSG – SG Nuß­loch Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter:

www. hsg­kon­stanz. de

FOTO: PE­TER PI­SA

Voll be­setz­te Rän­ge wie hier beim Dritt­li­ga­spiel der HSG Konstanz ge­gen die TGS Pforz­heim ( 29: 21) er­war­ten die Kon­stan­zer Hand­bal­ler auch bei der drit­ten Auf­la­ge des Su­per­balls.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.