Die Stadt vi­briert vor Ak­ti­vi­tä­ten

Ne­ben dem Blü­ten­zau­ber gibt es drei wei­te­re Groß­ver­an­stal­tun­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - IMMOBILIEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Ne­ben dem Blü­ten­zau­ber gab es wei­te­re Groß­er­eig­nis­se in der Stadt: 3500 Kin­der be­such­ten das Lan­des­kin­der­turn­fest im Au­gust. Schon vor­her gab es En­de Mai das gro­ße Lan­des­fest des Schwä­bi­schen Alb­ver­eins und nach dem Blü­ten­zau­ber rock­te die Stadt beim Open-Air-Kon­zert mit Deep Pur­p­le und Sun­ri­se Ave­nue.

Ge­schätz­te 4000 Gäs­te ha­ben am Wo­che­n­en­de 9. und 10. Mai das Lan­des­fest des Schwä­bi­schen Alb­ver­eins be­sucht. Die Ver­ant­wort­li­chen zeig­ten sich be­geis­tert: „Ich bin rund­um zu­frie­den und noch ein biss­chen mehr“, sag­te der Haupt­or­ga­ni­sa­tor, Gau­ob­mann Claus Bay­er. Am Sonn­tag­nach­mit­tag gin­gen die Ver- Eu­gen Kra­mer vom Alb­ver­ein vor dem Schloss tre­ter der Orts­grup­pen auf die Stra­ße: Von der Stadt­hal­le zo­gen sie in die In­nen­stadt. Die Ho­hen­zol­lernKüras­sie­re zu Pferd und zwei Mu­sik­ka­pel­len be­glei­te­ten die Ver­tre­ter der Wan­der­grup­pen. Ei­ne Tanz­grup­pe aus Po­len mach­te selbst Mu­sik. Am Abend zu­vor ver­wan­del­te sich die Stadt in ei­ne rie­si­ge Büh­ne – mit ei­ner Tanz­flä­che fast so groß wie die Stadt­hal­le. Auf wei­te­ren Büh­nen in der In­nen­stadt wur­de ge­tanzt und ge­fei­ert.

Ei­ne Ra­dio-7-Par­ty war der Start­schuss für das Lan­des­kin­der­turn­fest. 3500 Kin­der und Ju­gend­li­che von 150 Ver­ei­nen aus ganz Ba­den-Würt­tem­berg ha­ben sich drei Ta­ge lang in ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen ge­mes­sen. Bei ins­ge­samt 30 Mit­mach-Ak­tio­nen konn­ten sich die Be­su­cher selbst sport­lich be­tä­ti­gen. Rund um die Stadt­hal­le, am Rat­haus, dem Kin­der­häus­le so­wie am Gor­hei­mer Bäch­le stell­te der Schwä­bi­sche Tur­ner­bund (STB) ver­schie­de­ne Sport­ar­ten vor. 500 Hel­fer sorg­ten da­für, dass das Lan­des­kin­der­turn­fest des Schwä­bischn Tur­ner­bun­des rei­bungs­los ver­lief.

Un­ter dem Ti­tel „Sum­mer­night Fes­ti­val“gab es Mit­te Sep­tem­ber was auf die Oh­ren. Die Alt-Ro­cker von Deep Pur­p­le weck­ten nost­al­gi­sche Ge­füh­le bei der Ge­ne­ra­ti­on 40+, die fin­ni­sche Band Sun­ri­se Ave­nue lock­te ein et­was jün­ge­res Pu­bli­kum auf den Fest­platz bei der Stadt­hal­le. Bei den Be­su­cher­zah­len gab es un­ter­schied­li­che Wahr­neh­mun­gen. Wäh­rend die Po­li­zei von ins­ge­samt 6000 Be­su­chern aus­ging, 4000 am Frei­tag bei Sun­ri­se Ave­nue und 2000 am Sams­tag bei Deep Pur­p­le, zähl­ten die Ver­an­stal­ter et­wa 9000 Be­su­cher, 4000 am Frei­tag und 5000 am Sams­tag. Wenn auch die Fir­ma Ko­ko-En­ter­tain­ment aus Konstanz ger­ne noch mehr Be­su­cher ge­se­hen hät­te, wa­ren Stadt und Ver­an­stal­ter den­noch zu­frie­den. Das zeigt sich dar­an, dass das Fes­ti­val, ab­ge­speckt mit nur ei­nem Abend und dem Auf­tritt der Sport­freun­de Stil­ler im kom­men­den Jahr wie­der statt­fin­den soll.

Ri­chie Black­mo­re von Deep Pur­p­le beim Open Air

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.