Katharina und die Fol­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - FERNSEHEN & FREIZEIT - Von Bar­ba­ra Wald­vo­gel

Deut­sche Spu­ren in Russ­land. Von Za­ren, Sied­lern und Sol­da­ten (ZDF, Di., 22.40 Uhr) - Zwi­schen den Jah­ren geht der Blick tra­di­tio­nell zu­rück. Auf Kri­sen und Ka­ta­stro­phen, Glücks­mo­men­te und Er­folgs­mel­dun­gen der ver­gan­ge­nen Wo­chen und Mo­na­te. Auch Schau­spie­ler Hei­no Ferch bricht am En­de von 2015 zu ei­ner Zei­t­rei­se auf. Al­ler­dings gilt sein In­ter­es­se we­ni­ger der jüngs­ten Ge­schich­te, er er­in­nert an die Schick­sals­ge­mein­schaft von Deut­schen und Rus­sen in frü­he­ren Epo­chen. Zen­tra­le Person in die­ser Do­ku­men­ta­ti­on von Bernd Reu­fels und Klaus Kas­ten­holz ist Katharina die Gro­ße, die mit 14 Jah­ren als So­phie von An­halt-Zerbst an den rus­si­schen Hof kam und zur Za­rin auf­stieg. Un­ter an­de­rem hol­te sie deut­sche Bau­ern, da­mit sie das Land ur­bar mach­ten. Das ist His­to­rie für die ei­nen, trau­ma­ti­sche Ver­gan­gen­heit für die an­de­ren. Et­wa für den 1931 in Drei­spitz an der Wol­ga ge­bo­re­nen Fried­rich Mai­er. 1941 wur­de er wie al­le Deut­schen nach Si­bi­ri­en ver­trie­ben. Mit Sohn und En­kel be­sucht er von Deutsch­land aus die al­te Hei­mat. Es ist be­rüh­rend, wie er vor dem El­tern­haus steht und um Wor­te ringt.

Rus­sen und Deut­sche ha­ben ent­setz­li­che Krie­ge ge­gen­ein­an­der ge­führt, aber auch ge­mein­sa­me Pio­nier­ta­ten voll­bracht wie den Bau der Trans­si­bi­ri­schen Ei­sen­bahn. Das Ver­hält­nis zwi­schen den bei­den Völ­kern ist am­bi­va­lent, be­las­te­tet und emo­tio­nal zu­gleich. Das wird hier wie­der ein­mal ganz klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.