De­fekt legt Ret­tungs­leit­stel­le lahm

Au­ßen­stel­le Sig­ma­rin­gen über­nimmt am 23. De­zem­ber für an­dert­halb St­un­den die Alar­mie­rung

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN - Von Micha­el He­scheler

SIG­MA­RIN­GEN - Die Leit­stel­le Ober­schwa­ben in Ra­vens­burg, von der aus die Ret­tungs­kräf­te in den Land­krei­sen Sig­ma­rin­gen und Ra­vens­burg ge­steu­ert wer­den, ist am Tag vor Hei­lig­abend für et­wa an­dert­halb St­un­den aus­ge­fal­len. Wie jetzt be­kannt wur­de, war ei­ne de­fek­te Si­che­rung die Ur­sa­che für den Aus­fall di­ver­ser Com­pu­ter­sys­te­me. Die Ret­tungs­leit­stel­le ver­la­ger­te den Be­trieb in ei­nen Ein­satz­leit­wa­gen der Feu­er­wehr so­wie in die Au­ßen­stel­len nach Fried­richs­ha­fen und Sig­ma­rin­gen. Al­le in die­ser Zeit ein­ge­gan­ge­nen No­t­ru­fe sei­en be­ar­bei­tet wor­den. „Uns ist nicht zu Oh­ren ge­kom­men, dass No­t­ru­fe hän­gen ge­blie­ben sind“, sagt der für die Leit­stel­le zu­stän­di­ge Ge­schäfts­füh­rer des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes Ra­vens­burg, Vol­ker Gei­er.

Am Tag vor Hei­lig­abend ist die vor­weih­nacht­li­che Be­sinn­lich­keit in der Leit­stel­le emp­find­lich ge­stört wor­den. Ge­gen 9 Uhr fie­len in der Leit­stel­le bis auf ei­nen sämt­li­che Com­pu­ter aus. „Wir konn­ten nicht mehr ar­bei­ten, wie wir es ge­wohnt sind“, sagt der Ge­schäfts­füh­rer. Te­le­fo­nie­ren, fun­ken, alar­mie­ren – das com­pu­ter­ge­steu­er­te Ar­bei­ten der Mit­ar­bei­ter in der Leit­stel­le, den so­ge­nann­ten Di­s­po­nen­ten, war nicht mehr mög­lich. An­ru­fe kön­nen im Not­fall um­ge­lei­tet wer­den Wer den No­t­ruf 112 wähl­te, be­kam von dem Aus­fall nichts mit: Die Te­le­fo­ne wur­den nach Fried­richs­ha­fen in die dor­ti­ge Leit­stel­le um­ge­schal­tet. Sechs No­t­ru­fe wur­den nach An­ga­ben des DRK in die­ser Zeit ge­zählt. Die Steue­rung der Kran­ken­trans­por­te durch die Leit­stel­le wur­de wäh­rend des Aus­falls ein­ge­stellt.

Die Alar­mie­rung der Ret­tungs­kräf­te steu­er­ten die Mit­ar­bei­ter in Ra­vens­burg von ei­nem Ein­satz­leit­wa­gen der Feu­er­wehr, der vor der Leit­stel­le in Be­trieb ge­nom­men wur­de. Dies war je­doch nur für den Land­kreis Ra­vens­burg mög­lich, da die Ret­tungs­kräf­te im Sig­ma­rin­gen über­wie­gend noch auf ana­lo­ge Wei­se alar­miert wer­den. Das Pro­blem: „Im Ha­va­rie­mo­dus kön­nen wir die Sig­ma­rin­ger Ret­tungs­kräf­te nicht von Ra­vens­burg aus alar­mie­ren“, er­klärt der Ge­schäfts­füh­rer des DRK. Aus die­sem Grund muss­te die al­te Leit­stel­le im Sig­ma­rin­ger Land­rats­amt am 23. De­zem­ber kurz­zei­tig in Be­trieb ge­nom­men wer­den. Weil die Ver­ant­wort­li­chen nicht wuss­ten, wie lan­ge Ra­vens­burg aus­fällt, wur­de ein Leit­stel­len-Di­s­po­nent in ei­nem Ein­satz­fahr­zeug mit Blau­licht nach Sig­ma­rin­gen ge­fah­ren. Drei Mit­ar­bei­ter – ei­ner von ih­nen war Ge­schäfts­füh­rer Gei­er selbst – alar­mier­ten die Ret­tungs­kräf­te von Sig­ma­rin­gen aus. Seit der Zu­sam­men­le­gung der Leit­stel­len Ra­vens­burg und Sig­ma­rin­gen steht die Sig­ma­rin­ger Leit­stel­le für Not­fäl­le und au­ßer­ge­wöhn­li­che Scha­dens­er­eig­nis­se zur Ver­fü­gung.

Der Ein­satz am 23. De­zem­ber war der ers­te für die Sig­ma­rin­ger Leit­stel­le seit ih­rer Schlie­ßung vor vier Jah­ren. Ge­schäfts­füh­rer Gei­er spricht von ei­nem „schö­nen Test, den man nicht er­le­ben möch­te“. Ge­gen 10.30 Uhr wa­ren die de­fek­te Si­che­rung aus­ge­tauscht und die Com­pu­ter wie­der funk­ti­ons­fä­hig. Der Aus­fall ha­be ge­zeigt, dass die Mi­tar- bei­ter der Leit­stel­le wüss­ten, was im Not­fall zu tun ist.

Trotz­dem sei es gut, der­ar­ti­ge Rück­fal­le­be­nen zu ha­ben, sa­gen die Ver­ant­wort­li­chen. So­bald die Um­stel­lung der Ret­tungs­kräf­te auf di­gi­ta­le Alar­mie­rung im Land­kreis Sig­ma­rin­gen ab­ge­schlos­sen ist, könn­ten al­le Leit­stel­len den Aus­fall ei­ner an­de­ren kom­pen­sie­ren. Ak­tu­ell er­hal­ten die Ret­tungs­diens­te von DRK und Mal­te­ser ih­ren di­gi­ta­len Mel­de­emp­fän­ger.

FOTO: ARCHIV

Der Sig­ma­rin­ger Patrick Hof­meis­ter macht in der Leit­stel­le in Ra­vens­burg Di­enst. Am 23. De­zem­ber sind die Com­pu­ter für an­dert­halb St­un­den aus­ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.