Bun­des­wehr soll mehr tun

Dis­kus­si­on über Ein­satz bei Ter­ro­ris­mus­be­kämp­fung

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

BER­LIN (dpa/sz) - Uni­ons­po­li­ti­ker drin­gen auf ei­ne Grund­ge­setz­än­de­rung zur Aus­wei­tung der Ein­satz­mög­lich­kei­ten der Bun­des­wehr im In­nern.

CDU/CSU-Frak­ti­ons­vi­ze Franz Jo­sef Jung sprach sich im Ge­spräch mit der „Schwä­bi­schen Zei­tung“für kla­re Kom­pe­ten­zen der Bun­des­wehr bei der Ter­ror­ab­wehr aus. Nach An­sicht des CSU-Si­cher­heits­ex­per­ten Flo­ri­an Hahn soll­ten Bun­des­wehr­sol­da­ten Flücht­lings­un­ter­künf­te si- chern kön­nen. Vor­be­hal­te ge­gen ei­nen Ein­satz im In­nern sei­en „völ­lig un­be­rech­tigt und fast schon ei­ne Be­lei­di­gung für den Staats­bür­ger in Uni­form“, sag­te er.

Nach ei­ner Um­fra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts You­Gov sind 53 Pro­zent der Deut­schen da­für, dass die Bun­des­wehr bei Ter­ror­an­schlä­gen „auf je­den Fall“im In­land ein­ge­setzt wird. Nur sie­ben Pro­zent leh­nen das grund­sätz­lich ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.