Auf dem Re­cy­cling­hof gibt es ei­nen Wech­sel

Het­tin­ger Bür­ger­meis­te­rin ehrt meh­re­re städ­ti­sche Mit­ar­bei­ter

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/ LAUCHERT -

HET­TIN­GEN (sz) - Bei der Jah­res­ab­schluss­fei­er der Stadt­ver­wal­tung Het­tin­gen hat Bür­ger­meis­te­rin Dagmar Kus­ter zahl­rei­che städ­ti­sche Be­diens­te­te ge­ehrt. Eben­so ver­ab­schie­de­te sie aus­schei­den­de Mit­ar­bei­ter. So wird Anton Guhl die Be­treu­ung des Re­cy­cling­ho­fes an Nor­bert Bit­zer über­ge­ben.

Für zehn Jah­re im Di­ens­te der Stadt wur­de Ve­ne­ra Di Fa­bio ge­ehrt, die bis zu ih­rer El­tern­zeit als Er­zie­he­rin im Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen be­schäf­tigt war. Di Fa­bio wird nach En­de ih­rer El­tern­zeit nicht mehr in den Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen zu­rück­keh­ren. Seit 15 Jah­ren bei der Stadt Het­tin­gen, eben­falls im Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen be­schäf­tigt, ist Michae­la Knör, die seit dem Kin­der­gar­ten­jahr 2012/2013 ei­ne Grup­pen- lei­tung über­nom­men hat. Auch Eli­sa­beth Ru­dolf durf­te sich für ih­re 15jäh­ri­ge Tä­tig­keit über ein Prä­sent freu­en. Seit dem Jahr 2000 ist sie für die Lau­cherttal­hal­le in Het­tin­gen ver­ant­wort­lich. Eben­falls seit 15 Jah­ren ist Wal­traud Bit­zer im Di­ens­te der Stadt un­ter­wegs. Sie ist als Rei­ni­gungs­kraft tä­tig und hilft übe­r­all dort, wo ih­re Hil­fe be­nö­tigt wird. Für 20 Jah­re Be­schäf­ti­gung bei der Stadt Het­tin­gen wur­de Tan­ja Sturr ge­ehrt. Sie ist seit 1995 im Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen tä­tig, in dem sie auch ei­ni­ge Zeit die Kin­der­gar­ten­lei­tung in­ne­hat­te. Heu­te ist sie un­ter an­de­rem für die Ar­beit des Bil­dungs­hau­ses mit­ver­ant­wort­lich.

Über ei­ne be­son­de­re Eh­rung freu­te sich Chris­ti­ne Wes­ner-Stein­hart. Sie ist seit 1990 im öf­fent­li­chen Di­enst be­schäf­tigt und konn­te so­mit in die­sem Jahr ihr 25-jäh­ri­ges Di­enst­ju­bi­lä­um fei­ern. Seit 23 Jah­ren ist sie da­von bei der Stadt Het­tin­gen an­ge­stellt und ist heu­te un­ter an­de­rem für das Amts­blatt, die Or­ga­ni­sa­ti­on von Fes­ti­vi­tä­ten und das Feu­er­wehr­wehr­we­sen zu­stän­dig. 18 Jah­re bei der Stadt Nach den Eh­run­gen ver­ab­schie­de­te Bür­ger­meis­te­rin Kus­ter aus­schei­den­de Mit­ar­bei­ter. Über ein Ab­schieds­prä­sent freu­te sich Anton Guhl, der 18 Jah­re lang den Re­cy­cling­hof in In­ne­rin­gen be­treut hat. „Herr Guhl war im­mer zu­ver­läs­sig und stand mitt­wochs nach­mit­tags und sams­tags vor­mit­tags pa­rat“, so Kus­ter. Er wird zum Jah­res­en­de die Be­treu­ung des Re­cy­cling­ho­fes an Nor­bert Bit­zer über­ge­ben.

Be­reits im lau­fen­den Jahr ist Eri­ka Kall­weit nach 42 Jah­ren im öf­fent­li­chen Di­enst in den Ru­he­stand ge­tre­ten. Da­von war sie seit 1978 im Bür­ger­bü­ro In­ne­rin­gen be­schäf­tigt. Kus­ter dank­te ihr für die sehr gu­te Ar­beit, die sie jahr­zehn­te­lang in In­ne­rin­gen ge­leis­tet ha­be. Au­ßer­dem sind im lau­fen­den Jahr Ste­pha­nie Eisele, die als Er­zie­he­rin im Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen be­schäf­tigt war und Leo­nie Kempf, die bis zum Schul­jah­res­en­de für die Mit­tags­be­treu­ung der Grund­schü­ler in der Grund­schu­le Het­tin­gen-In­ne­rin­gen zu­stän­dig war, aus­ge­schie­den.

Im Lau­fe des Jah­res nah­men Kers­tin Ma­such im Bür­ger­bü­ro Het­tin­gen, Re­na­te Er­del­jan im Kin­der­gar­ten Het­tin­gen und An­na Lan­den­ber­ger im Kin­der­gar­ten In­ne­rin­gen ih­ren Di­enst bei der Stadt Het­tin­gen auf.

FOTO: PRIVAT

Bür­ger­meis­te­rin Dagmar Kus­ter ( links) ehrt Mit­ar­bei­ter der Stadt Het­tin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.