Kei­ne Wohl­tat

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEINUNG & DIALOG - Wir freu­en uns über Ih­re Brie­fe. Bit­te ha­ben Sie aber Ver­ständ­nis da­für, dass wir für die Ver­öf­fent­li­chung ei­ne Aus­wahl tref­fen und uns auch Kür­zun­gen vor­be­hal­ten müs­sen. Le­ser­zu­schrif­ten stel­len kei­ne re­dak­tio­nel­len Bei­trä­ge dar. An­ony­me Zu­schrif­ten könn

War­um geht die SPD nur auf die Jung­leh­rer zu und nicht auch auf die an­ge­stell­ten Lehr­kräf­te im hö­he­ren Di­enst an be­ruf­li­chen Schu­len? Oh­ne die­se im Man­gel­fach­be­reich un­ter­rich­ten­den Lehr­kräf­te könn­ten vie­le be­ruf­li­che Gym­na­si­en gar nicht be­ste­hen. Das wis­sen so­wohl der Mi­nis­ter­prä­si­dent als auch der Fi­nanz­mi­nis­ter und an­de­re. Die­se Lehr­kräf­te wur­den und wer­den im­mer noch ak­tiv aus der Pri­vat­wirt­schaft ab­ge­wor­ben. Ge­set­zes­wid­rig hält der zu­stän­di­ge SPD-Fi­nanz­mi­nis­ter an der be­am­ten­recht­li­chen Al­ters­gren­ze fest. Die Ver­be­am­tung wur­de und wird im­mer noch bei Ein­stel­lung in die Leh­rer­aus­bil­dung grund­sätz­lich vom Land ver­spro­chen. Die Krux ei­ner Nicht-Ver­be­am­tung lie­fern Fak­ten: Der Net­to-Ent­gelt­un­ter­schied ge­gen­über ver­be­am­te­ten Lehr­kräf­ten ent­spricht ei­nem Ge­halt ei­nes durch­schnitt­li­chen Bank­an­ge­stell­ten oder ei­nes durch­schnitt­li­chen Fach­ar­bei­ters. Da­für muss man kei­ne zehn bis zwölf Jah­re in die Aus­bil­dung in­ves­tie­ren, in der nur Aus­ga­ben ent­ste­hen und kei­ne Ren­ten­an­sprü­che er­wor­ben wer­den. Und aus­ge­rech­net jetzt, bei ei­nem ak­tu­el­len Da­hin­düm­peln der SPD von 19 Pro­zent, er­in­nert sich der Fi­nanz­mi­nis­ter an die 2011 be­währ­te Wahl­pa­ro­le „Glei­cher Lohn für glei­che Ar­beit!“Die­se For­de­rung ist kei­ne Wohl­tat der SPD, son­dern sie ent­spricht ei­nem ein­klag­ba­ren An­spruch auf­grund ein­deu­ti­ger Ge­set­ze. Mar­git Seeh, Neu­hau­sen

Lie­be Le­se­rin­nen, lie­be Le­ser, Schwä­bi­sche Zei­tung Karl­stra­ße 16 88212 Ra­vens­burg Fax-Nr. 0751 / 295599-1499 Le­ser­brie­fe@schwa­ebi­sche­zei­tung.de

Dinner for wirk­lich nur one Zum Ar­ti­kel „ SPD geht auf die Be­am­ten zu“( 15.12.):

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.