Ha­se und Igel

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT - Von Wolf­gang Mul­ke wirt­schaft@ schwa­ebi­sche. de

Der Scha­den durch aus­ge­späh­te Bank­da­ten und da­mit vor­ge­nom­me­ne il­le­ga­le Trans­ak­tio­nen geht zu­rück. Von ei­nem ech­ten Er­folg im Kampf ge­gen den Da­ten­klau am Geld­au­to­ma­ten kann je­doch nicht die Re­de sein. Denn fin­di­ge Tä­ter­grup­pen wer­den neue Mit­tel und We­ge fin­den, die Com­pu­ter­sys­te­me der Ban­ken zu über­lis­ten. Es ist ein ste­ter Wett­lauf zwi­schen Ha­se und Igel. Dum­mer­wei­se sind die Kri­mi­nel­len im­mer zu­erst da und fin­den ei­ne Lü­cke im Sys­tem. Den jüngs- ten Be­weis lie­fer­ten Ha­cker, die das On­li­ne­ban­king der Spar­kas­sen knack­ten. Es wer­den nicht die letz­ten er­folg­rei­chen An­grif­fe aus der düs­te­re Sei­te des In­ter­nets blei­ben. Von ei­nem Er­folg kann auch an­ge­sichts des Mil­lio­nen­scha­dens nicht die Re­de sein. Manch ein Kun­de mag sich heim­lich die Hän­de rei­ben und den­ken, dass es kei­ne Ar­men trifft. Doch am En­de fi­nan­zie­ren die Ver­brau­cher die il­le­gal ab­ge­zweig­ten Be­trä­ge über die ver­schie­de­nen Ge­büh­ren, die sie für ih­re Kon­to­füh­rung, Über­wei­sun­gen oder an- de­re Auf­trä­ge ent­rich­ten. In Wahr­heit wer­den die Kun­den ge­schä­digt. Um be­stimm­te Tech­no­lo­gi­en durch­zu­set­zen, die zum Bei­spiel Per­so­nal in den Fi­lia­len ein­spa­ren, wur­den Si­cher­heits­män­gel schon oft in Kauf ge­nom­men. Bei den Kre­dit­kar­ten und beim On­li­ne­ban­king war es so. Es liegt an Ban­ken und Spar­kas­sen, dies zu än­dern und noch mehr in die Si­cher­heit ih­rer Sys­te­me zu in­ves­tie­ren. Der Er­folg da­bei hat aber Gren­zen, denn un­ein­nehm­ba­re Fe­s­tun­gen gibt es im In­ter­net nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.