Wie­ner Mu­sik er­klingt beim Schloss­kon­zert

Jo­hann-Strauß-Fes­ti­val-En­sem­ble spielt am 16. Ja­nu­ar in Gam­mer­tin­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/ LAUCHERT -

GAM­MER­TIN­GEN (sz) - Ein hei­te­res Kon­zert, das un­ter dem Mot­to „Dein ist mein gan­zes Herz“steht, er­öff­net das Kon­zert­jahr 2016 des Ver­eins Gam­mer­tin­ger Schloss­kon­zer­te. Dank der fi­nan­zi­el­len Un­ter­stüt­zung durch die Lan­des­bank-Kreis­spar­kas­se Sig­ma­rin­gen kann der Ver­ein den Be­su­chern am Sams­tag, 16. Ja­nu­ar, 19 Uhr, im Saal des Rat­hau­ses Gam­mer­tin­gen ein Kon­zert mit dem in Gam­mer­tin­gen be­reits be­kann­ten Jo­hann-Strauß-Fes­ti­val-En­sem­ble an­bie­ten.

Es wer­den Wer­ke von Jac­ques Of­fen­bach bis Ro­bert Stolz zu Ge­hör kom­men – so von Franz Le­har: „Gern hab ich die Frau’n ge­küsst“, Jo­hann Strauss: „Tritsch-Tratsch-Pol­ka“, Carl Mil­lö­cker: „Dun­kel­ro­te Ro­sen“, Jo­hann Strauss: „Leich­tes Blut“. So­list des Abends ist der Ba­ri­ton Ulrich Wand, der Mit­glied des Staats­opern­cho­res Stuttgart ist. Die Lei­tung, Mo­de­ra­ti­on und das Spiel auf dem Kon­tra­bass ob­liegt Paul Dep­pe.

Nach der Idee der Jo­hann-Strau­ßOrches­ter Wi­ens wur­de das Jo­han­nS­trauß-Fes­ti­valOrches­ter (JSFO) Ba­denWürt­tem­berg von Paul Dep­pe im Jah­re 1995 ge­grün­det. Die klei­ne Aus­ga­be des JFSO, das En­sem­ble, er­füllt haupt­säch­lich die Auf­ga­ben in klei­ne­ren Sä­len, wer­den aber durch die Mit­wir­kung des Kon­zert­flü­gels ge­nau­so um­fang­reich und viel­fäl­tig ge­stal­tet. Kar­ten im Vor­ver­kauf gibt es ab heu­te bei der Pa­pe­te­rie Mey in Gam­mer­tin­gen, Te­le­fon­num­mer 07574/ 913 63, so­wie auch an der Abend­kas­se.

FOTO: PRIVAT

Ulrich Wand

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.