Leu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

Die der­zeit ver­letz­te Ski-Olym­pia­sie­ge­rin Ju­lia Man­cu­so (USA/ Foto: dpa) hat ei­nen Spen­den­auf­ruf ge­star­tet, um ih­re Re­haMaß­nah­men nach ei­ner Hüft­ope­ra­ti­on fi­nan­zie­ren zu kön­nen. „Ich ha­be Ver­si­che­rungs­bei­trä­ge zu leis­ten und will die Re­ha mit mei­nem mir ver­trau­ten Team wei­ter­füh­ren. Ich bit­te al­le Fans, Teil mei­nes Teams auf die­sem Re­ha-Weg zu wer­den“, er­klär­te die 31-Jäh­ri­ge. Ih­re Spon­so­ren wür­den der­zeit nur ei­nen Teil der nor­ma­len Zu­wen­dun­gen be­zah­len, vom US-Ver­band er­hal­te sie kaum Un­ter­stüt­zung. Für ei­ne Spen­de von 25 Dol­lar gibt es von Man­cu­so ein si­gnier­tes Foto und ei­ne per­sön­li­che Nach­richt. Man­cu­sos Ziel bleibt ei­ne Olympia-Me­dail­le bei den Spie­len 2018 in Pyeong­chang. Es wä­re ih­re fünf­te. (SID/sz) Vol­ley­ball-Na­tio­nal­spie­ler Lukas Kam­pa (29/Foto: dpa), einst beim VfB Fried­richs­ha­fen ak­tiv, hat die man­geln­de Wert­schät­zung von Leis­tungs­sport­lern ab­seits des Fuß­balls kri­ti­siert. „Ich den­ke, dass grund­sätz­lich al­le an­de­ren Sport­ar­ten mehr Wert­schät­zung in der Ge­sell­schaft er­hal­ten soll­ten, dass Leis­tungs­sport kein Loch in der Bio­gra­fie sein soll­te. Wenn man sich auf die Zeit nach der Kar­rie­re vor­be­rei­tet, hat man manch­mal mit Recht­fer­ti­gun­gen zu kämp­fen. Das darf nicht der Fall sein“, sag­te der „Vol­ley­bal­ler des Jah­res“, der bei der WM 2014 zum bes­ten Zu­spie­ler des Tur­niers ge­wählt wur­de, der­zeit in Po­len spielt und an der Fern-Uni Psy­cho­lo­gie stu­diert. „Wenn man Leis­tungs­sport in Deutsch­land be­treibt, stellt man sich für das Be­rufs­le­ben sel­ber ein Bein. Das är­gert mich. Wir brin­gen so vie­le Soft Skills mit, die für Un­ter­neh­men ex­trem wert­voll sind.“(dpa/sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.