ZF über­lässt Wett­be­wer­ber Knorr-Brem­se das Feld

Fried­richs­ha­fe­ner bie­ten ih­ren Haldex-An­teil dem Mün­che­ner Brem­sen­her­stel­ler an

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT - Von Andre­as Knoch

RA­VENS­BURG - Der Au­to­mo­bil­zu­lie­fe­rer ZF Fried­richs­ha­fen will sei­nen An­teil am schwe­di­schen Brem­sen­spe­zia­lis­ten Haldex dem Mün­che­ner Wett­be­wer­ber Knorr-Brem­se an­bie­ten. Das teil­te der Kon­zern am Mitt­woch­abend über­ra­schend mit. ZF hält nach ei­ge­nen An­ga­ben noch 20,11 Pro­zent der Haldex-Ak­ti­en. Die­ses Pa­ket wol­le man nun für 125 Schwe­den­kro­nen (12,79 Eu­ro) je An­teils­schein Knorr-Brem­se an­die­nen.

„ZF ver­folgt wei­ter­hin das Ziel, güns­ti­ge Rah­men­be­din­gun­gen für das Un­ter­neh­men zu schaf­fen und gleich­zei­tig die In­ter­es­sen von ZF zu schüt­zen so­wie das ei­ge­ne fi­nan­zi­el­le Ri­si­ko zu re­du­zie­ren. Die Ab­sicht, den ver­blei­ben­den An­teil an Haldex im Rah­men des Über­nah­me­an­ge­bots an­zu­die­nen, trägt die­sen Zie­len Rech­nung und schafft Sta­bi­li­tät für Haldex so­wie sei­ne Mit­ar­bei­ter und Kun­den“, hieß es in der Be­grün­dung.

Knorr-Brem­se und ZF hat­ten sich über Wo­chen ei­nen Bie­ter­wett­kampf um Haldex ge­lie­fert, bei dem die Fried­richs­ha­fe­ner letzt­end­lich den Kür­ze­ren zo­gen. Knorr-Brem­se hat­te den Haldex-Ak­tio­nä­ren mit 125 Kro­nen pro An­teils­schein fünf Kro­nen mehr als ZF ge­bo­ten. Die 120 Kro­nen, die ZF bot, konn­ten nicht ge­nü­gend Haldex-Ak­tio­nä­re über­zeu­gen, um die not­wen­di­ge Mehr­heit von 50 Pro­zent plus ei­ne Ak­tie zu er­rei­chen. Die­se Schwel­le hat­te der ZF Fried­richs­ha­fen zur Be­din­gung für die Über­nah­me ge­macht. Nach­dem die­ses Ziel Mit­te Ok­to­ber ge­schei­tert war ließ ZF al­ler­dings wis­sen, am wei­te­ren Er­folg von Haldex be­tei­ligt blei­ben zu wol­len.

Das An­ge­bot von 125 Eu­ro je Haldex-An­teils­schein von Knorr-Brem­se läuft noch bis zum 5. De­zem­ber. Letz­ten In­for­ma­tio­nen zu­fol­ge hat­ten die Mün­che­ner Zu­griff auf 15 Pro­zent der Haldex-Ak­ti­en. Durch die ZF-Ent­schei­dung ver­grö­ßert Knor­rB­rem­se die Chan­ce, mit ih­rer Of­fer­te mehr als 50 Pro­zent der Ak­ti­en ein­zu­sam­meln und da­mit die Min­dest­an­nah­me­schwel­le zu über­schrei­ten.

Die Haldex-Füh­rung hat­te zu­letzt ih­ren Wi­der­stand ge­gen ei­ne Über­nah­me durch Knorr-Brem­se auf­ge­ge­ben und den Ak­tio­nä­ren ei­ne An­nah­me des De­als emp­foh­len. Als Vor­aus­set­zung nann­te das Gre­mi­um aber, dass die Kar­tell­be­hör­den der Über­nah­me zu­stimm­ten.

FOTO: DPA

Ob­jekt der Be­gier­de: Brem­sen von Haldex.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.