Back­gam­mon-Spie­ler mes­sen sich im Al­fons X

Sig­ma­rin­ger Grup­pe exis­tiert seit elf Jah­ren

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (se­li) - Die bes­ten Back­gam­mon-Spie­ler Süd­deutsch­lands kom­men am Sams­tag ab 11 Uhr im Al­fons X, Bahn­hof­stra­ße 7, zu­sam­men und tra­gen die re­gio­na­le ers­te Run­de der na­tio­na­len Meis­ter­schaft aus. Die Spie­ler kom­men aus Frei­burg, Pforz­heim, Ulm und Sig­ma­rin­gen. Zu­schau­er sind will­kom­men. Um den Deut­schen Po­kal, den der Ge­win­ner der na­tio­na­len Back­gam­mon-Meis­ter­schaft er­hält, wird im März in Frank­furt-Sulz­bach ge­kämpft. Der Sig­ma­rin­ger Alex­an­der Auer hofft, ei­ner der 48 Teil­neh­mer zu sein. Er nimmt eben­falls an der re­gio­na­len Run­de teil. Mit sei­nem Sch­wa­ger hat­te er 2005 ei­ne Grup­pe ge­grün­det, die sich re­gel­mä­ßig zum Back­gam­mon-Spie­len trifft. „Wir ha­ben den Plan, die Grup­pe als of­fi­zi­el­len Ver­ein ein­zu­tra­gen“, sagt Auer. Mo­men­tan be­ste­he die Grup­pe aus rund acht Leu­ten, die sich je­den Di­ens­tag um 18 Uhr im Al­fons X zum Back­gam­mon-Spie­len tref­fen. „Frü­her wa­ren wir deut­lich mehr in der Grup­pe. Wir sind aber vor al­lem des­halb so ge­schrumpft, weil wir da­mals vie­le Stu­den­ten hat­ten, die dann nach ei­ni­ger Zeit von Sig­ma­rin­gen weg­ge­zo­gen sind“, er­zählt Auer.

Er blickt op­ti­mis­tisch auf das Tur­nier. „Al­les ist mög­lich. Es kann auch sein, dass ein Au­ßen­sei­ter die Meis­ter­schaft ge­winnt“, sagt Auer. „Un­ter an­de­rem er­hält der Ge­win­ner ein Back­gam­mon-Spiel­brett im Wert von 1500 Eu­ro“, ver­rät Auer. Wer Spaß am Back­gam­mon-Spie­len hat, der kann die Sig­ma­rin­ger Grup­pe je­den Di­ens­tag um 18 Uhr im Al­fons X tref­fen.

alex­an­der.auer@t-on­li­ne.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.