Sport­nach­rich­ten rund um die Uhr

Sky Sport News HD ist nun frei emp­fang­bar – Schwer­punkt bleibt Fuß­ball

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEDIEN -

FRANK­FURT (SID) - Sky Sport News HD ist nun im Free-TV zu se­hen. Der Sport­nach­rich­ten­sen­der will dem Kon­zept der „rol­ling news“treu blei­ben. „Bis­her ha­ben uns 4,7 Mil­lio­nen Sky-Abon­nen­ten ver­fol­gen kön­nen“, sag­te Sen­der­chef Dirk Gros­se dem Sport-In­for­ma­ti­ons-Di­enst (SID): „Aber ab dem 1. De­zem­ber kön­nen uns 37 Mil­lio­nen TV-Haus­hal­te emp­fan­gen.“Als di­rek­ten Kon­kur­ren­ten der eta­blier­ten Nach­rich­ten­sen­der sieht sich der Free-TV-Neu­ling nicht.

„N24 und n-tv sind als Sen­der be­kannt, aber dort wer­den Nach­rich­ten ge­zeigt, die an­de­re The­men­fel­der be­han­deln als der Sport“, sag­te Gros­se. „Die Sport­be­geis­te­rung in Deutsch­land ist so groß wie noch nie – und Sport ist deut­lich po­si­ti­ver be­setzt als Nach­rich­ten über die Kri­sen­her­de der Welt. In­so­fern ha­ben Zu­schau­er ei­nen an­de­ren Zu­gang zu un­se­rem Sen­der.“

Am in­halt­li­chen Grund­kon­zept wer­de sich nicht viel än­dern. Der News­room steht in der Sky-Zen­tra­le in Un­ter­föh­ring, rund 20 Au­ßen­re­por­ter ste­hen an den Trai­nings­plät­zen, in den Pres­se­kon­fe­renz­räu­men und übe­r­all da, wo „Nach­rich­ten von den Sport­brenn­punk­ten“ge­ne­riert wer­den, er­klär­te Gros­se.

Li­ve-Über­tra­gun­gen aus der Bun­des­li­ga wer­den auf­grund der Rech­te­la­ge die Aus­nah­me blei­ben. Die meis­ten Free-TV-Li­zen­zen der DFL wer­den von ARD und ZDF ge­hal­ten, auch für nach­träg­li­che Zu­sam­men­fas­sun­gen. Ab der kom­men­den Sai­son kann Sky Sports News HD aber frei­tags zwi­schen 22.30 und 24.00 Uhr so­wie sonn­tags zwi­schen 19.30 und 21.15 Uhr von der 2. Li­ga be­rich­ten – ein ent­spre­chen­des DFL-Pa­ket, das bis­her Sport1 hielt, er­warb Sky im Sep­tem­ber.

„Wir ha­ben hin­ter der Be­zahl­schran­ke na­tür­lich na­he­zu oh­ne Ein­schrän­kung agie­ren kön­nen, nun sind wir mit ge­wis­sen Auf­la­gen ver­se­hen, die aber im Mo­ment eher das Wo­che­n­en­de be­tref­fen“, sag­te Gros­se. „Aber wir sind kein Sen­der, der dar­auf aus­ge­rich­tet ist, nur Zu­sam­men­fas­sun­gen zu lie­fern. Wir sind ein Nach­rich­ten­sen­der, das Ab­bil­den von Spiel­be­rich­ten ist nicht un­ser Kern­ge­schäft.“ Es gibt auch Hand­ball Um­fang­rei­che Li­zen­zen er­warb Sky zu­dem im Hand­ball. Li­ve-Bil­der aus der Cham­pi­ons Le­ague und Bun­des­li­ga dürf­ten des­halb zu den High­lights ge­hö­ren, eben­so wie ei­ne im Som­mer star­ten­de Talk­run­de mit Jörg Won­tor­ra. „Da­zu wer­den in den kom­men­den Jah­ren mit Si­cher­heit auch wei­te­re Ei­gen­for­ma­te ge­hö­ren“, sag­te Gros­se. Der Schwer­punkt wer­de wei­ter­hin auf der Fuß­ball­be­richt­er­stat­tung lie­gen.

„Wir be­die­nen da die Nach­fra­ge – und der Groß­teil der Zu­schau­er will nun mal schwer­punkt­mä­ßig Fuß­ball se­hen“, sag­te der Sen­der­chef. Es wer­de aber auch Zu­sam­men­fas­sun­gen vom Hand­ball und Ten­nis ge­ben.

FO­TO: SKY / PHIL­IPP SCHIEDER

Sil­ke Bei­ckert und Noah Pu­del­ko ge­hö­ren zum Mo­de­ra­to­ren-Team beim 24-St­un­den-Sport­nach­rich­ten­sen­der in Deutsch­land, der in­zwi­schen frei emp­fang­bar ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.