Letz­ter Spiel­tag vor der Win­ter­pau­se

20. Spiel­tag Fuß­ball-Lan­des­li­ga Süd­ba­den III

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Oli­ver Koth­mann

PFUL­LEN­DORF - Der letz­te Spiel­tag vor der Win­ter­pau­se steht an die­sem Wo­che­n­en­de in der Fuß­ball-Lan­des­li­ga Süd­ba­den III an. Da­bei kommt es in Sa­lem zum Linz­gau-Der­by zwi­schen dem FC Rot-Weiß und dem FV Wal­berts­wei­ler/Ren­gets­wei­ler. Die Spvgg FAL, die am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de ih­re Ne­ga­tiv­se­rie stop­pen konn­te, muss bei Trai­ner Chris­ti­an Bel­gers Ex-Club SG Det­tin­gen/Din­gelds­dorf ran. Der SC Mark­dorf emp­fängt am Sonn­tag Ta­bel­len­schluss­licht DJK Vil­lin­gen.

SG Det­tin­gen-Din­gels­dorf SpVgg F.A.L. (Sams­tag, 14.30 Uhr): Nach vier Nie­der­la­gen in Se­rie hat die Spvgg FAL am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de mit ei­nem 2:0-Heim­sieg ge­gen den FC Löf­fin­gen den Ne­ga­tiv­trend stop­pen kön­nen. Ganz wich­ti­ger Er­folgs­fak­tor war da­bei die Rück­kehr von Ab­wehr­chef Da­ni­el Höf­ler, der ur­laubs­be­dingt län­ger ge­fehlt hat­te so­wie von Tor­jä­ger Mark Bur­gen­meis­ter, des­sen Hüft- und Rü­cken­be­schwer­den erst­mals nach mehr­wö­chi­ger Zwangs­pau­se ei­nen Ein­satz zu­lie­ßen. Prompt hie­ßen die Tor­schüt­zen ge­gen Löf­fin­gen dann auch Höf­ler und Bur­gen­meis­ter.

Am Sams­tag­nach­mit­tag geht es nun im letz­ten Spiel vor der Win­ter­pau­se ge­gen die SG Det­tin­gen/Din­gels­dorf. Der Vor­jah­res­ach­te zählt in die­ser Sai­son über­ra­schend zum Kreis der ab­stiegs­ge­fähr­de­ten Mann­schaf­ten, steht mo­men­tan als Viert­letz­ter nur ei­nen Rang vor den drei po­ten­zi­el­len Ab­stiegs­plät­zen. Der SG-Vor­stand zog des­halb Mit­te No­vem­ber die Reiß­lei­ne, er­setz­te Trai­ner Micha­el Ko­kos­ka durch Ser­dar Ko­kal. In den bei­den Spie­len un­ter Ko­kal ist die Bi­lanz bis­lang po­si­tiv: Zu des­sen De­büt ge­gen den eben­falls ab­stiegs­ge­fähr­de­ten Auf­stei­ger FC Gut­ma­din­gen gab es ei­nen 3:2Heim­sieg. Am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de folg­te ein 1:1 beim FC Furt­wan­gen, der eben­falls um den Klas­sen­er­halt kämpft.

Klar ist: Wenn FAL nach der Win­ter­pau­se noch­mal um die Spit­zen­plät­ze mit­spie­len will, darf es in Det­tin­gen nicht leer aus­ge­hen.

FC RW Sa­lem - FV Wal­berts­wei­ler-Ren­gets­wei­ler (Sams­tag, 16 Uhr): Die Leis­tungs­kur­ve beim FC Rot-Weiß Sa­lem zeigt schon seit ei­ni­gen Wo­chen deut­lich nach oben: In den ver­gan­ge­nen sechs Spie­len ge­lan­gen der Krau­se-Elf drei Sie­ge und zwei Un­ent­schie­den (und zwar ge­gen die Spit­zen­teams FC Ra­dolf­zell und am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de beim FC Sin­gen). Le­dig­lich beim FC Scho­nach hat­te es noch­mal ei­nen Rück­schlag ge­ge­ben (0:5) - doch das war be­reits am 23. Ok­to­ber. Auch am ver­gan­ge­nen Spiel­tag bei Auf­stiegs­aspi­rant FC Sin­gen wa­ren die Ro­tWei­ßen beim 0:0 dem Sieg nä­her als der Nie­der­la­ge. In der Schluss­pha­se hat­te Theu­rich das Sieg­tor auf dem Fuß, schei­ter­te aber frei­ste­hend am Tor­wart. Sa­lem hat nun noch im Der­by ge­gen den FV Wa­Re und dann am Wo­che­n­en­de dar­auf im Nach­hol­spiel in Furt­wan­gen Ge­le­gen­heit, im Kampf um den Klas­sen­er­halt wei­te­ren Bo­den gut­zu­ma­chen. „Sie ha­ben ins­be­son­de­re de­fen­siv wie­der an Sta­bi­li­tät ge­won­nen, ste­hen dort sehr kom­pakt“, ist Wa­Re-Trai­ner Joa­chim Rud­dies die Ve­rän­de­rung im Spiel der Rot-Wei­ßen nicht ent­gan­gen. Für ihn ist klar: „Wenn wir in Sa­lem punk­ten wol­len, dann müs­sen wir an un­ser Li­mit ge­hen.

Beim 4:1-Heim­sieg ge­gen den He­gau­er FV am ver­gan­ge­nen Spiel­tag, mit dem sich Wa­Re bis auf Rang sie­ben vor­schob, wa­ren Fa­bi­an Roth & Co. da schon ziem­lich na­he dran. Be­män­geln woll­te Rud­dies le­dig­lich das Ab­wehr­ver­hal­ten beim He­gau­er Eh­ren­tref­fer zum Zwi­schen­stand von 1:3 in der 89. Mi­nu­te. Ein Lu­xus­pro­blem, das an­de­re Mann­schaf­ten wie die wei­ter­hin auf dem dritt­letz­ten Rang ste­hen­den Sa­le­mer si­cher auch ger­ne öf­ter hät­ten.

Per­so­nell sieht es auf Gäst­e­sei­te gut aus. Rud­dies: „Die Bank ist wie­der ganz gut be­setzt. Das freut mich, denn da spürst du gleich ei­ne gan­ze an­de­re Mo­ti­va­ti­on bei den Spie­len.“

Bei RWS sieht es nicht ganz so ro­sig aus: Aus­fal­len wer­den Su und Theu­rich (bei­de ver­letzt), Dürrham­mer (Ur­laub), Ya­zi­zi (krank) und Kal­lu­dra (ge­sperrt), auf der Kip­pe ste­hen die an­ge­schla­ge­nen Brö­ski und Bu­n­et­ta so­wie Gütt (be­ruf­lich).

SC Mark­dorf - DJK Vil­lin­gen (Sonn­tag, 14.30 Uhr): Ei­nen wich­ti­gen Drei­er hat der SC Mark­dorf am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de ge­gen Ta­bel­len­nach­bar VfR Stockach ge­holt, das Pols­ter auf die Ab­stiegs­rän­ge da­mit wei­ter auf­ge­baut. Trotz­dem be­trägt der Vor­sprung auf den ak­tu­ell von RW Sa­lem be­leg­ten ers­ten Ab­stiegs­platz 15 gera­de mal vier Punk­te. Da ist ein Heim­sieg ge­gen Ta­bel­len­schluss­licht DJK Vil­lin­gen am Sonn­tag­nach­mit­tag na­tür­lich Pflicht. Doch Sport­club-Trai­ner Bernd Fil­zin­ger warnt: „Bes­ser wä­re, wenn wir die ak­tu­el­le Ta­bel­len­si­tua­ti­on von Vil­lin­gen ein­fach mal au­ßer Acht las­sen. Im Vor­jahr wa­ren sie Vier­ter, da ist al­so schon Qua­li­tät da. Das ha­ben wir auch im Hin­spiel ge­se­hen, dass wir zwar 2:0 ge­won­nen ha­ben, uns aber sehr schwer ta­ten pha­sen­wei­se.“Trotz­dem lau­te das Ta­ges­ziel drei Punk­te, so Fil­zin­ger, der auf den ver­hin­der­ten Ja­mil Mar­choud ver­zich­ten muss, sonst aber weit­ge­hend auf die Elf zu­rück­greift, die beim 5:3 ge­gen Stockach zu­min­dest in der ers­ten Halb­zeit voll überzeugt hat.

FO­TO: KARL-HEINZ BODON

Sa­lems Sa­bi­no Pas­qua­le (links) im Zwei­kampf mit Jan Hüb­sch­le von der Spvgg FAL, die bei der SG Det­tin­gen/Din­gels­dorf an­tritt, wäh­rend der FC Ro­tWeiß den FV Wal­berts­wei­ler/Ren­gets­wei­ler zum letz­ten Linz­gau-Der­by 2016 emp­fängt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.