Va­ter und Sohn trei­ben sie­ben St­un­den im Bo­den­see

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIR IM SÜDEN -

FRIED­RICHS­HA­FEN (sz) - Ein 54Jäh­ri­ger und sein 16 Jah­re al­ter Sohn sind mit ih­rem Boot auf dem Bo­den­see ge­ken­tert und muss­ten sie­ben St­un­den im sie­ben Grad kal­ten Was­ser auf Hil­fe war­ten. Wie ein Po­li­zei­spre­cher am Sonn­tag der „Schwä­bi­schen Zei­tung“sag­te, wa­ren die bei­den Män­ner beim Fisch­fang, als ihr Boot bei star­kem Wind von ei­ner gro­ßen Wel­le ge­trof­fen wor­den sei. Es trieb da­nach mit dem Kiel nach oben im See. Wäh­rend der Sohn of­fen­bar auf den Kiel klet­tern konn­te, muss­te der Va­ter über St­un­den mit den Bei­nen im kal­ten Was­ser aus­har­ren. Spä­ter alar­mier­te ein an­de­rer Be­rufs­fi­scher die Schwei­zer See­po­li­zei. Po­li­zei­boo­te aus Deutsch­land und der Schweiz fan­den die Schiff­brü­chi­gen in et­wa drei Ki­lo­me­tern Ent­fer­nung vom Schwei­zer Ufer. Sie wur­den stark un­ter­kühlt, aber nicht in le­bens­be­droh­li­chem Zu­stand, in ein Kran­ken­haus ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.