Mar­tin Rüt­ter kommt mit sei­nem neu­en Pro­gramm

Der „Dog­fa­ther“lädt zu ei­nem ganz spe­zi­el­len Herr­chen­sprech­tag nach Ra­vens­burg ein

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - VERANSTALTUNGEN -

RA­VENS­BURG (sz) - Der Dog­fa­ther der Hun­de­er­zie­hung ist wie­der da. Mar­tin Rüt­ter kommt am 20. Ja­nu­ar um 20 Uhr in die Ober­schwa­ben­hal­le. In sei­nem neu­en Li­ve­pro­gramm „Nach­sit­zen“öff­net er die Tür zum bel­len­den Klas­sen­zim­mer. Der Mann für al­le Fel­le bit­tet zum tie­risch­mensch­li­chen Nach­hil­fe­un­ter­richt. Denn noch sind viel zu vie­le Fra­gen of­fen: Herr Rüt­ter, kann es sein, dass mein Hund Burn-out hat? Oder ein­fach nur to­ta­le Lan­ge­wei­le? Herr Rüt­ter, lei­det mein Hund tat­säch­lich an ADHS? Oder ist er viel­leicht hoch­be­gabt? Herr Rüt­ter, ist mein Hund über­haupt Fleisch­fres­ser? Oder längst ein­ge­fleisch­ter Ve­ge­ta­ri­er? Er lie­fert die pas­sen­den Ant­wor­ten. Denn er weiß: Be­vor aus hilf­lo­sen am En­de hoff­nungs­lo­se Hun­de­men­schen wer­den, kann es in sei­ner neu­en Li­ve­show nur hei­ßen: Nach­sit­zen. Mar­tin Rüt­ter durch­schaut die Spiel­chen der Vier­bei­ner und er­kennt die Schwä­chen der Zwei­bei­ner. Er wid­met sich der all­täg­li­chen Zer­reiß­pro­be, wenn Has­so wie­der an der Lei­ne zieht – und an den Ner­ven sei­nes Men­schen zerrt.

FO­TO: PR

Der „Mann für al­le Fel­le“bit­tet zum tierisch mensch­li­chen Nach­hil­fe­un­ter­richt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.